RAID-Technologie verspricht höhere Performance und mehr Sicherheit beim permanenten Speichern von Daten. Die ADMIN-Redaktion gibt einen Überblick über ... (mehr)

Fazit

Raider hilft Administratoren bei der Konvertierung konventioneller Linux-Partitionen in RAID-Systeme. Dabei unterstützt es eine Reihe von Dateisystemen und die RAID-Level 1, 4, 5, 6, und 10 sowie Partitionstabellen im MBR wie auch im GPT-Format. Das Tool funktioniert zuverlässig und stellt durch das Vertauschen der Platten sicher, dass ein funktionsfähiges System entsteht und der sichere Rückweg zum Ausgangszustand nicht verbaut wird.

Infos

  1. Raider: http://raider.sourceforge.net
  2. Adam Leventhal, Triple-Parity RAID-Z: https://blogs.oracle.com/ahl/entry/triple_parity_raid_z
  3. Charly Kühnast, Einführung in LVM, ADMIN 01/2012: http://www.admin-magazin.de/Das-Heft/2012/01/Einfuehrung-in-LVM
comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Linux-RAID optimal konfigurieren

Wer die Parameter seines RAID-Systems unter Linux richtig konfiguriert, kann das Speichersystem um bis zu 15 Prozent beschleunigen.

Artikel der Woche

Support-Ende von SMBv1

Mit dem aktuellen Update für Windows 10 und Windows Server 2016 steht eine Änderung ins Haus, die gerade für Benutzer älterer Linux-Distributionen große Auswirkungen hat. Nachdem Microsoft es über viele Jahre schon angekündigt hat, entfernt der Konzern mit dem aktuellen Update-Release den Support für das SMB-Protokoll 1. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Linux-Backup

Welche Backup-Lösung setzen Sie für Linux im professionellen Umfeld ein?

  • keine
  • eigene Scripts
  • rsnapshot
  • rdiff-backup
  • Bacula
  • Bareos
  • Borg
  • Duplicity
  • Amanda
  • Burp
  • Clonezilla
  • Acronis
  • Arkeia
  • SEP sesam
  • Veeam
  • Redo Backup
  • Relax-and-Recover
  • andere kommerzielle Software
  • andere Open-Source-Software

Google+

Ausgabe /2018

Microsite