Systeme: Apple iOS 8

Erweiterbar

Im September 2014 hat Apple mit iOS 8 das nächste Major Release seines mobilen Betriebssystems vorgestellt und dafür ungewöhnlich viel Kritik einstecken müssen. IT-Administrator hat sich angesehen, welche Neuerungen besonders für den geschäftlichen Alltag enthalten sind.
Zum Jahresende dreht sich im IT-Administrator alles rund um das Thema 'Client- und Applikations-Virtualisierung'. So lesen Sie in der Dezember-Ausgabe, welche ... (mehr)

Auf den neuen Mobiltelefonen iPhone 6 und 6 Plus ist iOS 8 bereits ab Werk vorinstalliert. Update-Pakete für ältere Geräte sind seit Ende September kostenlos verfügbar und zwar für fast alle Clients, die bisher auch mit iOS 7 liefen. Selbst das in die Jahre gekommene iPad 2 wird noch unterstützt, lediglich das iPhone 4 ohne "S" fällt durchs Raster.

Kurz nach der Veröffentlichung erschien die Bugfix-Version 8.0.1, die prompt erst richtig Probleme bereitete. Apple musste das unglückselige Paket zurückziehen und hat nach wenigen Tagen Version 8.0.2 nachgeschoben, das von der Nutzerschaft besser aufgenommen wurde. Seit Oktober ist Version 8.1 aktuell.

Die Aktualisierung von 7 auf 8 gelingt per iTunes oder als Over the air-Update direkt auf dem Gerät. In letzterem Fall ist jedoch mehr freier Speicherplatz erforderlich. Mehrere GByte müssen verfügbar sein, sodass unter Umständen zunächst nicht mehr benötigte Apps entfernt und Fotos, Videos sowie weitere Daten auf Mac oder PC zwischengelagert werden müssen. Vor dem Update ist ein Backup dringend angeraten, auch wenn in unseren Tests mit den iPhone Modellen 5, 5S und 6 sowie mehreren iPads keine Komplikationen auftraten. Alle Apps und Daten waren auch nach dem Update noch vorhanden.

Die übliche Kosmetik

Der Wechsel auf iOS 7 im letzten Jahr hatte eine grundlegende Renovierung der Benutzeroberfläche mit sich gebracht. Die vormals dreidimensional gestaltete Oberfläche mit optischen Anleihen an realen Objekten wich einem deutlich reduzierteren GUI mit einer flachen Darstellung von Bedienelementen. Das Update von iOS 8 entwickelt die neue Optik nur behutsam weiter und wird somit nicht als Umbruch wahrgenommen. Einige Icons und das Kontrollzentrum, das mit einem Wisch vom unteren Bildschirmrand zum Vorschein kommt, sind noch minimalistischer als zuvor. Ansonsten ist iOS 8 auf den ersten Blick kaum vom Vorgänger zu

...

Der komplette Artikel ist nur für Abonnenten des ADMIN Archiv-Abos verfügbar.

comments powered by Disqus

Artikel der Woche

Support-Ende von SMBv1

Mit dem aktuellen Update für Windows 10 und Windows Server 2016 steht eine Änderung ins Haus, die gerade für Benutzer älterer Linux-Distributionen große Auswirkungen hat. Nachdem Microsoft es über viele Jahre schon angekündigt hat, entfernt der Konzern mit dem aktuellen Update-Release den Support für das SMB-Protokoll 1. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Linux-Backup

Welche Backup-Lösung setzen Sie für Linux im professionellen Umfeld ein?

  • keine
  • eigene Scripts
  • rsnapshot
  • rdiff-backup
  • Bacula
  • Bareos
  • Borg
  • Duplicity
  • Amanda
  • Burp
  • Clonezilla
  • Acronis
  • Arkeia
  • SEP sesam
  • Veeam
  • Redo Backup
  • Relax-and-Recover
  • andere kommerzielle Software
  • andere Open-Source-Software

Google+

Ausgabe /2018

Microsite