Im Vergleichstest: Remote Support-Software

Support weltweit

,
Software zur Fernwartung ist praktisch, denn der Support-Zugriff auf Computer, mobile Geräte und Server spart viele Fußwege bei der Fehlersuche. Viele Anwender sind nicht in der Lage, einen problematischen Sachverhalt so in Worte zu fassen, dass sich der Supporter etwas darunter vorstellen kann. Also kurz aufschalten, schauen, was Sache ist, und das Problem im Idealfall gleich beheben. Jedoch ist Fernwartung nicht gleich Fernwartung. Die Bandbreite an technischen Möglichkeiten und unterschiedlichen Schwerpunkten ist bei den Lösungen weit-reichend. Das beste Werkzeug für sich selbst zu finden, ist somit auch nicht ganz einfach. Wir werfen in unserem Vergleichstest einen Blick auf acht Produkte, die der Markt derzeit bietet – nicht aus der Ferne, sondern hautnah in unserem Testlabor.
Mit dem Heftschwerpunkt 'IT-Support & Troubleshooting' startet IT-Administrator ins neue Jahr. Dabei zeigen wir Ihnen, auf welchem Weg Sie Ihr eigenes ... (mehr)

Um sich mal eben unterwegs auf den eigenen Rechner aufzuschalten, eine Einstellung auf einem Firmen-Server anzupassen oder einem aufgeregten Kunden bei einem Computerproblem über die Schulter zu schauen, muss der IT-Profi nicht einmal mehr den eigenen Laptop aufklappen. Aktuelle Tablet-PCs und Smartphones bieten ausreichend Rechenleistung, um in einem solchen Szenario zu bestehen. Das Problem beim Zugriff von den Mini-Computern ist schlussendlich nur deren winzige Abmessung: Während ein 10 Zoll-Tablet noch recht bedienfreundlich ist, zeigt sich ein älteres Android-Mobiltelefon mit 2,4 Zoll-Display für die Steuerung eines Mauszeigers eigentlich unbrauchbar. Die Möglichkeit, mobile Geräte zu nutzen, ist spannend und möglicherweise in vielen Anwendungsfällen hilfreich, das gilt aber eher weniger im Standard-Support im Unternehmen.

TeamViewer 10

Der Name TeamViewer steht im deutschsprachigen Raum beinahe als Synonym für spontane Fernwartungen, die Möglichkeit zur Server-Administration, den Fernzugriff auf unbeaufsichtigte Server und PC-Systeme, Datenübertragung über das Internet, Teamarbeit, Präsentation und Meetings über das Internet und VPN-Anbindungen.Diese Software dürften die meisten IT-Profis schon einmal genutzt haben. Für die Fernwartung im privaten Umfeld ist das Programm kostenfrei. TeamViewer bietet jedoch einige spannende Funktionen, die weit über die einfache Fernwartung hinausgehen.

Bewährt sichere Fernwartung

Die Person, die Unterstützung benötigt, startet im einfachsten Fall über die Webseite des Herstellers den Download der Software. Auch ohne das Programm installieren zu müssen, lässt es sich direkt ohne Administrationsrechte starten. Der Supporter startet das Programm ebenfalls. Auf dem Monitor der anfragenden Person erscheinen eine zufällige Zahlenkombination und ein Passwort, die der

...

Der komplette Artikel ist nur für Abonnenten des ADMIN Archiv-Abos verfügbar.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Artikel der Woche

Support-Ende von SMBv1

Mit dem aktuellen Update für Windows 10 und Windows Server 2016 steht eine Änderung ins Haus, die gerade für Benutzer älterer Linux-Distributionen große Auswirkungen hat. Nachdem Microsoft es über viele Jahre schon angekündigt hat, entfernt der Konzern mit dem aktuellen Update-Release den Support für das SMB-Protokoll 1. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Linux-Backup

Welche Backup-Lösung setzen Sie für Linux im professionellen Umfeld ein?

  • keine
  • eigene Scripts
  • rsnapshot
  • rdiff-backup
  • Bacula
  • Bareos
  • Borg
  • Duplicity
  • Amanda
  • Burp
  • Clonezilla
  • Acronis
  • Arkeia
  • SEP sesam
  • Veeam
  • Redo Backup
  • Relax-and-Recover
  • andere kommerzielle Software
  • andere Open-Source-Software

Google+

Ausgabe /2018

Microsite