Open Source-Software findet in immer mehr Unternehmen und Behörden ihren Einsatz. Im Juli widmet IT-Administrator daher seinen Heftschwerpunkt der quelloffenen ... (mehr)

Fazit

Mit GlusterFS und CTDB lässt sich sehr schnell und einfach ein Fileserver als Cluster aufbauen und verwalten. Durch die Flexibilität von GlusterFS kann der Cluster nahezu beliebige Größen annehmen. Dazu kommt die gute Selbstheilung bei Ausfall eines Knotens. Durch die Möglichkeiten, CTDB sowohl als Failover-Cluster oder als Loadbalancer einzusetzen, lässt sich ein großes Einsatzgebiet abdecken. Durch die gute Kompatibilität in der Windows- und in der Linux-Welt können Sie den Cluster in einer Active Directory- oder in einer Samba-Domäne betreiben.

(ln)

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

GlusterFS 3.7 für CentOS 6 und 7 verfügbar

Die Storage-Arbeitsgruppe von CentOS hat das aktuelle GlusterFS-Release gebrauchsfertig paketiert. 

Artikel der Woche

Setup eines Kubernetes-Clusters mit Kops

Vor allem für Testinstallationen von Kubernetes gibt es einige Lösungen wie Kubeadm und Minikube. Für das Setup eines Kubernetes-Clusters in Cloud-Umgebungen hat sich Kops als Mittel der Wahl bewährt. Wir beschreiben seine Fähigkeiten und geben eine Anleitung für den praktischen Einsatz. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Container

Wie setzen Sie Container ein?

  • Gar nicht
  • Docker standalone
  • Docker mit Kubernetes
  • Docker mit Swarm
  • Docker mit anderem Management
  • LXC/LXD
  • Rocket
  • CRI-O auf Kubernetes
  • Container auf vSphere
  • Andere (siehe Kommentare auf der Ergebnisseite)

Google+

Ausgabe /2018

Microsite