Tipps, Tricks & Tools

Windows

In jeder Ausgabe präsentiert Ihnen IT-Administrator Tipps, Tricks und Tools zu den aktuellen Betriebssystemen und Produkten, die in vielen Unternehmen im Einsatz sind. Wenn Sie einen tollen Tipp auf Lager haben, zögern Sie nicht und schicken Sie ihn per E-Mail an tipps@it-administrator.de.
Administratoren sind oft mit sich wiederholenden Abläufen beschäftigt, die sich leicht automatisieren lassen. Damit bleibt Zeit für wichtigere Aufgaben und ... (mehr)

»WindowsWindows 10 ist ja nun seit ein paar Wochen am Start. Nun musste ich leider feststellen, dass auf einigen PCs in unserem kleinen Netzwerk das Reservierungs-Icon aus der Taskbar kurz nach dem Launch verschwunden war. Wie komme ich denn jetzt an mein kostenloses Upgrade? Könnten Sie zudem kurz die Mindestvoraussetzungen des neuen Windows nennen und darauf eingehen, welche Version welche Features besitzt?«

Das Upgraden auf Windows 10 gestaltet sich auch bei fehlendem Taskbar-Icon sehr einfach. Microsoft bietet dazu eine Software an, die die Windows 10-Dateien lokal herunterlädt und entweder als ISO-Datei abspeichert oder direkt ein Upgrade ausführt. Dieses Werkzeug nennt sich Media Creation Tool [Link-Code https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10/]. Was die Voraussetzungen betrifft, unterscheiden sich die 32 und die 64 Bit-Variante. Für 32 Bit-Systeme empfiehlt Microsoft eine CPU mit mindestens 1 GHz, 1 GByte RAM und 16 GByte freiem Platz auf der Festplatte. Für 64 Bit reicht der gleiche Prozessor, an Arbeits- und HD-Speicher sollten es aber 2 respektive 20 GByte sein. Obligatorisch ist mindestens DirextX 9 mit WDDM 1.0-Treiber sowie eine Auflösung von 800 x 600 Pixeln. Die Feature-Liste entnehmen Sie der nebenstehenden Tabelle. Leider ist diese bisher nur auf Englisch erhältlich.

 

Features

Home

Pro

Enterprise

Education

...

Der komplette Artikel ist nur für Abonnenten des ADMIN Archiv-Abos verfügbar.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

ADMIN-Tipp: Dateien überwachen mit Incron

Mit der Inotify-Schnittstelle des Linux-Kernel lassen sich Dateien und Verzeichnisse auf Veränderungen hin überwachen. Passende Tools führen Befehle und Skripts aus, wenn sich etwas ändert. 

Artikel der Woche

Systeme mit Vamigru verwalten

Auch wer nur kleine Flotten von Linux-Servern verwaltet, freut sich über Werkzeuge, die ihm diese Arbeit erleichtern. Vamigru tritt mit diesem Versprechen an. Wir verraten, was es leistet und wie Sie es in der eigenen Umgebung in Betrieb nehmen. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Container

Wie setzen Sie Container ein?

  • Gar nicht
  • Docker standalone
  • Docker mit Kubernetes
  • Docker mit Swarm
  • Docker mit anderem Management
  • LXC/LXD
  • Rocket
  • CRI-O auf Kubernetes
  • Container auf vSphere
  • Andere (siehe Kommentare auf der Ergebnisseite)

Google+

Ausgabe /2018

Microsite