Intensiv-Seminar: Hyper-V

Hyper-V administrieren

Für den Weg ins Rechenzentrum stattet Microsoft seinen Hypervisor mit zunehmend komplexen Features aus. Unser neues Intensiv-Seminar "Hyper-V" zeigt an drei Tagen die Installation, die Konfiguration und den Betrieb einer Hyper-V Infrastruktur auf Basis von Windows Server 2012 R2. Aber aufgepasst: Auf Grund der umfangreichen PC-Ausstattung stehen pro Termin nur sechs Plätze zur Verfügung.
Die Datenberge in Unternehmen wachsen rasant. Umso wichtiger ist das richtige Storage-Management für Admins. In der November-Ausgabe betrachtet ... (mehr)

Die drei Tage des Intensiv-Seminars sind prall gefüllt mit Know-how rund um Hyper-V. Zur Unterstützung des Lernerfolgs stehen dabei für jeden Teilnehmer zwei Rechner bereit, auf denen sich das Gelernte direkt und praxisnah nachvollziehen lässt. Dies, verbunden mit der sehr kleinen Teilnehmerzahl von maximal sechs Personen sowie der Möglichkeit, individuelle Fragen zum Intensiv-Seminar mitzubringen, sorgt für einen größtmöglichen Lernerfolg der Teilnehmer.

Im Intensiv-Seminar erfährt der Teilnehmer zunächst alles zur optimalen Installation und Konfiguration von Hyper-V. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf der Einrichtung der virtuellen Netzwerke. Danach geht es an typische Aufgaben des laufenden Hyper-V-Betriebs wie etwa die Livemigration oder das Clustering von Hyper-V-Hosts. Darauf aufbauend betrachtet das Seminar die Verwaltung von Hyper-V mit dem System Center Virtual Machine Manager sowie Backup & Recovery virtueller Maschinen. Den Abschluss bildet ein Ausblick auf neue Hyper-V-Features in Windows Server 2016.

Alle Details der Agenda sowie den Veranstaltungsort und die -termine entnehmen Sie dem Kasten auf dieser Seite. Folgen Sie dem Link im Kasten, finden Sie dort alle Informationen rund um das Intensiv-Seminar sowie eine komfortable Anmeldemöglichkeit. Wir freuen uns darauf, Sie im Januar oder März in Bensheim begrüßen zu dürfen.

Fachliche Leitung / Dozent

Peter Stollreiter hat über 25 Jahre Berufserfahrung in der IT-Branche, begleitet durch Fortbildungen und Zertifizierungen und hat fundierte Kenntnisse in Vernetzung von Systemen in heterogenen Umgebungen, Netzwerkbetriebssystemen, Netzwerksicherheit. Seine Aufgaben reichten vom Consultant, Pre-Sales Engineer, Marketing Engineer, technischer Leiter bis zur Projektleitung bei diversen Projekten. Darunter viele Migrations- und Konsolidierungsprojekte, sowohl Infrastruktur als auch Virtualisierung und Back-End-Systeme.

Die Inhalte des Seminars

- Installieren der Hyper-V Rolle- Verwalten von Hyper-V
- Speicher- und Netzwerkanbindung
- Administration von virtuellen Festplatten
- Installation und Import virtueller Maschinen
- Verwalten von Checkpoints
- Hyper-V-Switche und -Netzwerkfeatures
- Optionen für Hochverfügbarkeit
- Verschieben von VMs und Speicher
- Hyper-V Replica
- Speicheranbindung über SAN oder SAS
- Shared Storage- Scale-Out File-Server
- Cluster mit lokalen Festplatten in Windows Server 2016
- Verwalten von Hostgruppen und Speicher
- VMs erstellen, klonen und konvertieren
- Arbeiten mit Profilen und Templates
- Aktualisieren von Templates mit Image Factory
- Sicherungs- und Wiederherstellungsstrategien für virtuelle Maschinen
- Überwachen der virtuellen Infrastruktur

19. bis 21. Januar 2016 und 8. bis 10. März 2016
in-time IT Training Center GbR
Darmstädter Straße 63D-64625 Bensheim

Die Seminare finden von 9 bis 17 Uhr statt.

Seminarpreis für Abonnenten pro Teilnehmer 1606,50 Euro inklusive Mehrwertsteuer (1350 Euro netto) und für Nichtabonnenten pro Teilnehmer 1773,10 Euro inklusive Mehrwertsteuer (1490 Euro netto). Die Teilnahmegebühren umfassen das Seminar mit Dokumentation sowie Mittagessen und Kaffeepausen an den drei Seminartagen. Das Anmeldeformular und ausführliche Inhalte zu allen Workshops und Trainings finden Sie unter https://www.it-administrator.de/trainings/191563.html

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

IT-Administrator Intensiv-Seminar

Für den Weg ins Rechenzentrum stattet Microsoft seinen Hypervisor mit zunehmend komplexen Features aus. Unser neues Intensiv-Seminar "Hyper-V" zeigt an drei Tagen die Installation, die Konfiguration und den Betrieb einer Hyper-V Infrastruktur auf Basis von Windows Server 2012 R2. Aber aufgepasst: Auf Grund der umfangreichen PC-Ausstattung stehen pro Termin nur sechs Plätze zur Verfügung.

Artikel der Woche

Support-Ende von SMBv1

Mit dem aktuellen Update für Windows 10 und Windows Server 2016 steht eine Änderung ins Haus, die gerade für Benutzer älterer Linux-Distributionen große Auswirkungen hat. Nachdem Microsoft es über viele Jahre schon angekündigt hat, entfernt der Konzern mit dem aktuellen Update-Release den Support für das SMB-Protokoll 1. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Linux-Backup

Welche Backup-Lösung setzen Sie für Linux im professionellen Umfeld ein?

  • keine
  • eigene Scripts
  • rsnapshot
  • rdiff-backup
  • Bacula
  • Bareos
  • Borg
  • Duplicity
  • Amanda
  • Burp
  • Clonezilla
  • Acronis
  • Arkeia
  • SEP sesam
  • Veeam
  • Redo Backup
  • Relax-and-Recover
  • andere kommerzielle Software
  • andere Open-Source-Software

Google+

Ausgabe /2018

Microsite