Buchbesprechung

Rechtsgrundlagen für Administratoren

Musste ein Admin vor Jahren pro Anwender noch genau einen Arbeitsplatz-PC verwalten, hat die mobile Datenwelt mittlerweile zu einem rasanten Zuwachs bei den ... (mehr)

Mit "Rechtsgrundlagen für Administratoren" stellen wir diesen Monat ausnahmsweise eine Videoreihe vor. Der Untertitel lautet "Pflichten und Haftungsrisiken innerhalb von Strafrecht, Datenschutzrecht und Urheberrecht" und vermittelt einen ersten Eindruck über die rechtliche Komplexität administrativer Tätigkeitsfelder. Allerdings versucht der Autor keineswegs, das Thema allumfassend zu behandeln, sondern in schnörkelloser Sprache das Mindestwissen zu vermitteln. Zunächst kommen die Gesetzesgrundlagen für Administratoren an die Reihe – ob als Arbeitnehmer, Selbstständige oder auch als Admin-C. Für die Aufnahmefähigkeit des Betrachters sind die kurzen Videos mit einer Durchschnittslänge von ungefähr drei Minuten angenehm zu verarbeiten, aber hierdurch fehlen tiefergehende Erläuterungen zu einem Themenkomplex.

Erfreulich: Nicht nur die Gegebenheiten für deutsche Administratoren werden erläutert, sondern auch die Besonderheiten für Österreich und die Schweiz. Ebenfalls positiv zu bewerten ist die Aktualität der Themen, die auch die wissenswerten datenschutzrechtlichen Aspekte von "Bring Your Own Device" (BYOD) oder Administration im Home Office behandeln. Auch Webmaster finden einen Basiskatalog gesetzlicher Grundlagen. Bisweilen wünschenswert wäre die Erörterung konkreter Fallbeispiele aus der Praxis gewesen, um die Themen aufzulockern, wenngleich der Autor die Videos auch für Nichtjuristen weitestgehend verständlich vermittelt.

Fazit

Mit einem Umfang von knapp einer Stunde liefert Rechtsanwalt Michael Rohrlich insgesamt 20 Videos, die einen Überblick über die rechtlichen Stolperfallen der Berufsgruppe der Administratoren verschaffen. Dabei behandelt Rohrlich neben den Gesetzesgrundlagen relevante Aspekte des Datenschutzrechts, Strafrechts und Urheberrechts. Zusätzlich zu den Aspekten der Haftung in Arbeitsverhältnissen werden auch die

...

Der komplette Artikel ist nur für Abonnenten des ADMIN Archiv-Abos verfügbar.

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Buchbesprechung

Artikel der Woche

Support-Ende von SMBv1

Mit dem aktuellen Update für Windows 10 und Windows Server 2016 steht eine Änderung ins Haus, die gerade für Benutzer älterer Linux-Distributionen große Auswirkungen hat. Nachdem Microsoft es über viele Jahre schon angekündigt hat, entfernt der Konzern mit dem aktuellen Update-Release den Support für das SMB-Protokoll 1. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Linux-Backup

Welche Backup-Lösung setzen Sie für Linux im professionellen Umfeld ein?

  • keine
  • eigene Scripts
  • rsnapshot
  • rdiff-backup
  • Bacula
  • Bareos
  • Borg
  • Duplicity
  • Amanda
  • Burp
  • Clonezilla
  • Acronis
  • Arkeia
  • SEP sesam
  • Veeam
  • Redo Backup
  • Relax-and-Recover
  • andere kommerzielle Software
  • andere Open-Source-Software

Google+

Ausgabe /2018

Microsite