Tipps, Tricks & Tools

amazon web services

In jeder Ausgabe präsentiert Ihnen IT-Administrator Tipps, Tricks und Tools zu den aktuellen Betriebssystemen und Produkten, die in vielen Unternehmen im Einsatz sind. Wenn Sie einen tollen Tipp auf Lager haben, zögern Sie nicht und schicken Sie ihn per E-Mail an tipps@it-administrator.de.
Skripte können Administratoren das Leben deutlich leichter machen - besonders, wenn sich wiederholende Abläufe im Spiel sind. Dabei steht eine Vielzahl an ... (mehr)

»An einem Notebook im Außeneinsatz mag der Sperrbildschirm von Windows 10 ja sehr wichtig sein. Gerade an einem Heimarbeitsplatz ergibt es aber wenig Sinn, wenn sich der Anwender jedes Mal wieder neu anmelden muss, wenn er einmal kurz seinen Schreibtisch verlassen hat. Nun ist es meines Wissens so, dass sich der Sperrbildschirm nicht über die Systemsteuerung, sondern nur über die Gruppenrichtlinien deaktivieren lässt. Der Editor für lokale Gruppenrichtlinien fehlt jedoch in Windows 10 Home. Haben Sie hier eine Lösung?«

Wie so oft können Sie sich auch hier mit einem Eintrag in der Registry behelfen. Starten Sie zunächst den Registrierungs-Editor. Geben Sie dazu »regedit« in das Suchfeld der Taskleiste ein und klicken Sie auf die entsprechende Verknüpfung. Sollten Sie das nicht mit Admin-Rechten tun, müssen Sie noch das Meldungsfenster der Benutzerkontensteuerung mit "Ja" bestätigen. Begeben Sie sich nun im linken Bereich des Editors zum Schlüssel "HKEY_LOCAL_MACHINE \ SOFTWARE \ Policies \ Microsoft \ Windows".

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Schlüssel "Windows" und entscheiden Sie sich im Kontextmenü für "Neu / Schlüssel". Geben Sie dem neuen Eintrag den Namen "Personalization". Selektieren Sie jetzt den Schlüssel "Personalization" im linken Bereich. Über einen Rechtsklick auf eine freie Stelle des rechten Bereichs klicken Sie dann im Kontextmenü auf "Neu / DWORD-Wert (32 Bit)". Tippen Sie als Name für den DWORD-Wert "NoLockScreen" ein. Klicken Sie nun doppelt auf den neu geschaffenen DWORD-Wert, setzen Sie dessen Wert auf "1" und bestätigen Sie mit "OK". Damit haben Sie den Sperrbildschirm deaktiviert. Wenn Sie ihn wieder zum Leben erwecken wollen, müssen Sie die neu erstellten Registry-Einträge nicht unbedingt löschen – den Wert von "NoLockScreen" auf

...

Der komplette Artikel ist nur für Abonnenten des ADMIN Archiv-Abos verfügbar.

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Tipps, Tricks & Tools

In jeder Ausgabe präsentiert Ihnen IT-Administrator Tipps, Tricks und Tools zu den aktuellen Betriebssystemen und Produkten, die in vielen Unternehmen im Einsatz sind. Wenn Sie einen tollen Tipp auf Lager haben, zögern Sie nicht und schicken Sie ihn per E-Mail an tipps@it-administrator.de.

Artikel der Woche

Support-Ende von SMBv1

Mit dem aktuellen Update für Windows 10 und Windows Server 2016 steht eine Änderung ins Haus, die gerade für Benutzer älterer Linux-Distributionen große Auswirkungen hat. Nachdem Microsoft es über viele Jahre schon angekündigt hat, entfernt der Konzern mit dem aktuellen Update-Release den Support für das SMB-Protokoll 1. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Linux-Backup

Welche Backup-Lösung setzen Sie für Linux im professionellen Umfeld ein?

  • keine
  • eigene Scripts
  • rsnapshot
  • rdiff-backup
  • Bacula
  • Bareos
  • Borg
  • Duplicity
  • Amanda
  • Burp
  • Clonezilla
  • Acronis
  • Arkeia
  • SEP sesam
  • Veeam
  • Redo Backup
  • Relax-and-Recover
  • andere kommerzielle Software
  • andere Open-Source-Software

Google+

Ausgabe /2018

Microsite