Vergleichstest Skript-basierte Softwarepaketierer

Paketdienste im Wettbewerb

Tools zur Erstellung von Softwarepaketen demonstrieren eindrucksvoll, wie sich wiederkehrende Abläufe mittels Scripting automatisieren lassen. Die Herausforderung besteht allerdings darin, dass sich die Skripte möglichst automatisch erstellen und zudem einfach anpassen lassen. IT-Administrator hat sich dazu ACMP Automate, baramundi Automate und WinCM Scripting Framework genauer angesehen, die skript-basierte Softwarepakete erstellen. Wir wollten wissen, wie viele Programmierkenntnisse erforderlich sind und wie es um die Einsatzbandbreite bestellt ist.
Skripte können Administratoren das Leben deutlich leichter machen - besonders, wenn sich wiederholende Abläufe im Spiel sind. Dabei steht eine Vielzahl an ... (mehr)

Softwarepaketierung und Client-Management sind erfahrungsgemäß eng verwandt, sodass wir auf der Suche nach Scripting-Werkzeugen bei den Herstellern von ClientS-Management-Software schnell fündig wurden. Teilweise handelt es sich um Module, die zwar auch einzeln angeboten werden, letztendlich aber Bestandteil größerer Suiten zur Softwareverteilung sind. Getestet haben wir ACMP Automate von Aagon, das auch Bestandteil der ACMP Suite ist. Das zweite Produkt ist baramundi Automate, das in baramundi Deploy enthalten ist. Das gehört wiederum zur modular aufgebauten baramundi Management Suite. Der letzte Testkandidat ist das auf PowerShell basierende Scripting Framework der Windows Client Management AG (WinCM), die sich auf Softwareverteilung, Paketierung und Client/Server Engineering im Win-dows-Umfeld spezialisiert hat.

Wir wollen bei allen drei Werkzeugen die Scripting-Funktionalitäten betrachten in Hinblick darauf, wie leicht sich Skripte erstellen lassen, welche Programmierkenntnisse erforderlich sind, wie einfach Anpassungen erfolgen können und ob die Möglichkeiten über die Erstellung von Softwareinstallationspaketen hinausgehen.

ACMP Automate 8.6

Produkt

Programm zur Herstellung von Softwareinstallationspaketen.

Hersteller

Aagon

http://www.acmp.de/

Preis

ACMP Automate kostet rund 1050 Euro für 100 Clients, für größere Mengen gibt es Staffelpreise.

Systemvoraussetzungen

Mindestens 1 GHz

...

Der komplette Artikel ist nur für Abonnenten des ADMIN Archiv-Abos verfügbar.

comments powered by Disqus

Artikel der Woche

Support-Ende von SMBv1

Mit dem aktuellen Update für Windows 10 und Windows Server 2016 steht eine Änderung ins Haus, die gerade für Benutzer älterer Linux-Distributionen große Auswirkungen hat. Nachdem Microsoft es über viele Jahre schon angekündigt hat, entfernt der Konzern mit dem aktuellen Update-Release den Support für das SMB-Protokoll 1. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Linux-Backup

Welche Backup-Lösung setzen Sie für Linux im professionellen Umfeld ein?

  • keine
  • eigene Scripts
  • rsnapshot
  • rdiff-backup
  • Bacula
  • Bareos
  • Borg
  • Duplicity
  • Amanda
  • Burp
  • Clonezilla
  • Acronis
  • Arkeia
  • SEP sesam
  • Veeam
  • Redo Backup
  • Relax-and-Recover
  • andere kommerzielle Software
  • andere Open-Source-Software

Google+

Ausgabe /2018

Microsite