DAS LETZTE WORT

»Regelmäßige Notfallübungen sind wichtig«

Die BITMARCK-Unternehmensgruppe beschäftigt rund 1400 Mitarbeiter und gehört im IT-Markt der gesetzlichen Krankenversicherung zu den großen Full-Service Anbietern. Das Unternehmen realisiert IT-Lösungen für die Betriebs- und Innungskrankenkassen sowie für die DAK-Gesundheit und weitere Ersatzkassen. Dennis Zielke ist Change- und Configuration-Manager und als solcher verantwortlich für die Betreuung und Administration der Applikationen.
Sind Anwendungen oder Dateien unerwartet nicht mehr verfügbar, stehen schnell Teile des Unternehmens still und die Augen sind auf den Admin gerichtet. Um ... (mehr)

Dennis Zielke, IT-Aministrator

Geburtstag: Mai 1980Hobbys: WingTsun, Motorrrad fahren, Fahrrad fahrenAdmin seit: 13 Jahren- Von 2000 bis 2003 Ausbildung zum Kommunikationselektroniker Fachrichtung Informationstechnik.- Nebenberufliches Studium (2006 bis 2012) an der FH Köln/Dortmund zum Diplom-Informatiker Fachrichtung Wirtschaft mit Schwerpunkt Projektleitung.- Heute für die Applikationsbetreuung und -administration sowie als Change- und Configuration-Manager für das Consulting für Configuration-Management verantwortlich..- Zudem in der Projektleitung, im Prozessmanagement und der Applikationsbetreuung der CMDB tätig sowie für Kennzahlen aus dem Change- und Configuration-Management verantwortlich.- Betreuung der Configuration Management Database, die Schnittstellen zu diversen Systemen wie dem Change-Management unterstützt. Dazu zählen Schnittstellen zu Puppet und Backupsystemen, die der Automatisierung dienen.

Warum sind Sie in die IT gegangen?

Für Computer habe ich mich schon früh interessiert, so wurde mein Hobby zum Beruf. Meine ersten Schritte in die IT machte ich in den 1990er-Jahren, als ich mit der Basic-Programmierung begann – es ging um Lego-Technik und Robotik. Die Ausbildung in Richtung IT war eigentlich die logische Konsequenz.

Welche Aspekte Ihres Berufs machen Ihnen am meisten Spaß?

Spaß macht mir die Arbeit deswegen, weil ich über den Tellerrand schauen muss, um ein effizientes Ergebnis für das Unternehmen zu erzielen. Weniger schön ist es, dass ich durch veränderte Prozesse Abschied von eingespielten Gewohnheiten nehmen muss. Das ist nicht immer einfach, selbst wenn die Prozesse sich verbessern.

An welchem Projekt werden Sie in nächster Zeit arbeiten?

Wir planen Automatisierungsprojekte für die Befüllung unserer Configuration Management Database (CMDB) sowie eine

...

Der komplette Artikel ist nur für Abonnenten des ADMIN Archiv-Abos verfügbar.

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

OTRS::ITSM 2.0 für IT Service Management ab sofort frei verfügbar

Das Open-Source-Produkt implementiert zu ITIL V3 konformes Change Management.

Artikel der Woche

Support-Ende von SMBv1

Mit dem aktuellen Update für Windows 10 und Windows Server 2016 steht eine Änderung ins Haus, die gerade für Benutzer älterer Linux-Distributionen große Auswirkungen hat. Nachdem Microsoft es über viele Jahre schon angekündigt hat, entfernt der Konzern mit dem aktuellen Update-Release den Support für das SMB-Protokoll 1. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Linux-Backup

Welche Backup-Lösung setzen Sie für Linux im professionellen Umfeld ein?

  • keine
  • eigene Scripts
  • rsnapshot
  • rdiff-backup
  • Bacula
  • Bareos
  • Borg
  • Duplicity
  • Amanda
  • Burp
  • Clonezilla
  • Acronis
  • Arkeia
  • SEP sesam
  • Veeam
  • Redo Backup
  • Relax-and-Recover
  • andere kommerzielle Software
  • andere Open-Source-Software

Google+

Ausgabe /2018

Microsite