Gartner I&O Summit 2017, 12. bis 13. Juni 2017, Berlin

Neue Zeiten

IT-Verantwortliche sind mit immer größeren und schnelleren Veränderungen in ihrer IT-Umgebung konfrontiert. Wie sie dabei die Oberhand behalten, war Thema des Gartner IT Infrastructure & Operations Management Summit 2017 in Berlin.
Sich wiederholende Aufgaben sind mühselig und fehleranfällig, wenn sie von Hand ausgeführt werden. Im August befasst sich IT-Administrator deshalb mit dem ... (mehr)

Die IT wird abstrakter und komplexer, ist dabei jedoch ein zunehmend integraler Bestandteil des Business. Das war der Tenor der Eröffnungsrede von John Enck und Millind Govekar – Managing Vice President beziehungsweise Chief of Research bei Gartner. Für IT-Verantwortliche geht es nicht mehr um den reinen Betrieb von (sich selten ändernder) Hard- und Software. Sie müssten vielmehr Transaktionen und Services in den Mittelpunkt ihres Denkens stellen, so etwa den Fluss von E-Mails und anderer geschäftskritischer Daten. Dabei könnten die Teilnehmer an diesen Kommunikationsvorgängen nicht nur Menschen, sondern auch Dinge aus dem IoT-Umfeld sein. Letztere gilt es, in immer größerer Anzahl einzubinden, auszuwerten und zu überwachen. Die Unmenge an erzeugten Daten wiederum will gefiltert und analysiert werden, um die tatsächlich für den Geschäftsbetrieb relevanten Informationen herauszuziehen.

Automatisierung vertrauen

Da die Geschwindigkeit und das Volumen an Veränderungen Menschen zunehmend überfordern, bedürfe es umfassenden automatisierten Prozessen. Diesen wiederum gelte es zu vertrauen – menschliche Vorab- oder Nachkontrolle sollte nur noch in den wenigsten Fällen vonnöten sein. Die Keynote zeichnete so die inhaltliche Ausrichtung des Gartner Summits vor, nämlich raus aus dem händischen Klein-Klein in der IT-Administration hin zu ganzheitlichem, strategischem Denken und Handeln, basierend auf agilen Systemen und unterstützt durch Automatisierung. Und das über Abteilungsgrenzen hinweg, das gesamte Unternehmen umfassend. Ohne ein solches Fundament dürfte sich der digitale Wandel – sei es in der Produktion, in der Logistik oder auf Seiten mobiler Mitarbeiter – für Firmen kaum mehr stemmen lassen.

Gesellschaftlicher Wandel

Einen größeren Schritt zurück trat Daniel Domscheit-Berg (Bild) in seiner

...

Der komplette Artikel ist nur für Abonnenten des ADMIN Archiv-Abos verfügbar.

comments powered by Disqus

Artikel der Woche

Systeme mit Vamigru verwalten

Auch wer nur kleine Flotten von Linux-Servern verwaltet, freut sich über Werkzeuge, die ihm diese Arbeit erleichtern. Vamigru tritt mit diesem Versprechen an. Wir verraten, was es leistet und wie Sie es in der eigenen Umgebung in Betrieb nehmen. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Container

Wie setzen Sie Container ein?

  • Gar nicht
  • Docker standalone
  • Docker mit Kubernetes
  • Docker mit Swarm
  • Docker mit anderem Management
  • LXC/LXD
  • Rocket
  • CRI-O auf Kubernetes
  • Container auf vSphere
  • Andere (siehe Kommentare auf der Ergebnisseite)

Google+

Ausgabe /2018

Microsite