Microsoft veröffentlicht Preview von SharePoint 2016

25.08.2015

Dem Microsoft-Masterplan folgend wird SharePoint noch enger mit der Cloud verbunden.

Microsoft hat eine Preview von SharePoint 2016 vorgestellt. Ein herausragendes Feature ist dabei die sogenannte Hybrid Search, die es ermöglicht, durch einen gemeinsamen Suchindex gleichzeitig in SharePoint und Office 365 zu suchen. Das Feature steht als Preview auch Anwendern von SharePoint 2013 zur Verfügung. Für Office 365 soll es ab September zur verfügbar sein.

Grundsätzlich soll SharePoint 2016 einfacher zu installieren und zu administrieren sein. Erweiterte Fähigkeiten bei der Bereitstellung von SharePoint sollen dabei helfen, von der vorhandenen Infrastruktur effizient Gebrauch zu machen. Management-Aufgaben, die früher teilweise einen Aufwand von Tagen erforderten, sollen in wenigen Stunden zu erledigen sein. 

Um den Zugriff auf die von SharePoint verwalteten Daten über viele Geräteklassen hinweg zu gewährleisten, setzt Microsoft auf HTML5. Damit sollen Anwender je nach Gerät die passende Sicht auf die Daten erhalten, egal ob auf dem PC, dem Tablet oder einem Smartphone. Zu einer verbesserten Bedienbarkeit sollen auch der neue App Launcher und eine überarbeitete GUI beitragen. Einfacher soll es für User werden, ihre Daten mit anderen zu teilen. Zudem unterstützt SharePoint künftig Dateigrößen von bis zu 10 GByte.

Microsoft bietet die SharePoint 2016 Preview zum Download an. Voraussetzung zur Installation ist Windows Server 2012 R2 oder die Windows Server 2016 Technical Preview 2. 

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Neues von SharePoint 2016

Artikel der Woche

Support-Ende von SMBv1

Mit dem aktuellen Update für Windows 10 und Windows Server 2016 steht eine Änderung ins Haus, die gerade für Benutzer älterer Linux-Distributionen große Auswirkungen hat. Nachdem Microsoft es über viele Jahre schon angekündigt hat, entfernt der Konzern mit dem aktuellen Update-Release den Support für das SMB-Protokoll 1. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Linux-Backup

Welche Backup-Lösung setzen Sie für Linux im professionellen Umfeld ein?

  • keine
  • eigene Scripts
  • rsnapshot
  • rdiff-backup
  • Bacula
  • Bareos
  • Borg
  • Duplicity
  • Amanda
  • Burp
  • Clonezilla
  • Acronis
  • Arkeia
  • SEP sesam
  • Veeam
  • Redo Backup
  • Relax-and-Recover
  • andere kommerzielle Software
  • andere Open-Source-Software

Google+

Ausgabe /2017

Microsite