Antivirus Live CD aktualisiert

12.12.2017

Eine neue Version der auf 4MLinux basierenden Antiviruslösung ist verfügbar. 

Ab sofort ist Version 24.0-0.99.2 der Antivirus Live CD verfügbar, die auf der minimalistischen Linux-Distribution 4MLinux beruht. Sie kann dazu verwendet werden, von einem "sauberen" Live-System potenziell virenbefallene Rechner zu überprüfen. Dazu setzt die Antivirus Live CD auf den freien Virenscanner ClamAV in Version 0.99.2, dessen aktuelle Signaturen auf der CD enthalten sind.

Um die Signaturen nach dem Booten zu aktualisieren, setzt die Live CD eine funktionierende Internetverbindung voraus, für die Ethernet, WLAN oder Dial-up zum Einsatz kommen können. An Filesystemen unterstützt die Antivirus Live CD Btrfs, Ext2, Ext3, Ext4, fF2fs, FAT16, FAT32, HFS, HFS+, JFS, NILFS2, NTFS, Reiser4, Reiserfs und XFS. Mit Tools wie Unetbootin lässt sich das Image der Antivirus Live CD auch auf USB-Stick schreiben. 

comments powered by Disqus

Artikel der Woche

Support-Ende von SMBv1

Mit dem aktuellen Update für Windows 10 und Windows Server 2016 steht eine Änderung ins Haus, die gerade für Benutzer älterer Linux-Distributionen große Auswirkungen hat. Nachdem Microsoft es über viele Jahre schon angekündigt hat, entfernt der Konzern mit dem aktuellen Update-Release den Support für das SMB-Protokoll 1. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Linux-Backup

Welche Backup-Lösung setzen Sie für Linux im professionellen Umfeld ein?

  • keine
  • eigene Scripts
  • rsnapshot
  • rdiff-backup
  • Bacula
  • Bareos
  • Borg
  • Duplicity
  • Amanda
  • Burp
  • Clonezilla
  • Acronis
  • Arkeia
  • SEP sesam
  • Veeam
  • Redo Backup
  • Relax-and-Recover
  • andere kommerzielle Software
  • andere Open-Source-Software

Google+

Ausgabe /2018

Microsite