Bacula-Konferenz 2010: Call for Papers

08.07.2010

Die Konferenz zur Backup-Lösung Bacula findet dieses Jahr in Köln statt und sucht noch Vortragende.

 

Der Veranstalter DassIT hat sich nach eigenen Worten aufgrund des Erfolgs der letztjährigen Bacula-Konferenz entschlossen, die Veranstaltung auch dieses Jahr durchzuführen. Sie findet am 22. September 2010 in Köln statt. Jetzt ist der Call for Papers gestartet, in dessen Rahmen Interessierte eigene Vorschläge für Vorträge einreichen können. Die Frist für die Einreichung läuft am 20. August ab, eine Woche später fällen die Veranstalter eine Entscheidung über die stattfindenden Vorträge.

Bacula eignet sich für die Datensicherung in heterogenen Netzen, da es Backup-Client-Programme für Windows, Linux und Mac OS X mitbringt. Auf Server-Seite unterstützt Bacula professionelle Backup-Geräte wie verschiedene Tape-Libraries.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Bacula-Konferenz sucht Referenten

Ende September 2011 findet in Köln eine Konferenz zur Backup-Software Bacula statt. Jetzt startet der Call for Papers.

Artikel der Woche

Support-Ende von SMBv1

Mit dem aktuellen Update für Windows 10 und Windows Server 2016 steht eine Änderung ins Haus, die gerade für Benutzer älterer Linux-Distributionen große Auswirkungen hat. Nachdem Microsoft es über viele Jahre schon angekündigt hat, entfernt der Konzern mit dem aktuellen Update-Release den Support für das SMB-Protokoll 1. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Linux-Backup

Welche Backup-Lösung setzen Sie für Linux im professionellen Umfeld ein?

  • keine
  • eigene Scripts
  • rsnapshot
  • rdiff-backup
  • Bacula
  • Bareos
  • Borg
  • Duplicity
  • Amanda
  • Burp
  • Clonezilla
  • Acronis
  • Arkeia
  • SEP sesam
  • Veeam
  • Redo Backup
  • Relax-and-Recover
  • andere kommerzielle Software
  • andere Open-Source-Software

Google+

Ausgabe /2018

Microsite