Bareos 15.2 sichert VMware im Betrieb

24.11.2015

Die neue Version der freien Backup-Software Bareos bringt eine moderne Web-GUI und andere neue Features mit. 

Ab sofort ist die neue Version 15.2 der Backup-Software Bareos verfügbar. Seit der Vorgängerversion 14.2.2 hat die hinter der freien Lösung stehenden Firma mehr als 300k Code-Zeilen verändert, neben einem Redesign der GUI und Bugfixes wurden viele neue Features entwickelt. Die neue Weboberfläche erleichtert die Administration und bietet mit einem integrierten Datei-Browser eine einfach zu bedienende Restore-Funktion. Dabei wird keine eigene Datenbank-Verbindung mehr benutzt, sondern die Verbindung zum Bareos Server verwendet, die wiederum auch die definierten Zugriffsprofile über ACLs berücksichtigt. Damit lässt sich auch ein Restore-Self-Service Portal sicher implementieren.

Dank einer durch den Zahlungsdienstleister Cardtech gesponsorten Entwicklung, unterstützen Bareos jetzt das sichere Löschen von nicht mehr benötigter Storage-Daten und temporärer Dateien. Mit dem LDAP-Plugin lassen sich ganze LDAP-Verzeichnisse sichern und komplett oder in Teilbäumen wieder herstellen. Auch GlusterFS und Ceph lassen sich mit Bareos 15.2 sichern. Mit dem Bareos VMware-Backup-Plugin können Snapshots virtueller Maschinen erzeugt und die virtuellen Disks im laufenden Betrieb und inkrementell gesichert werden. 

Neu unterstützte Betriebssystem-Versionen in Bareos 15.2 sind Windows 10, Fedora 21/22, Debian 8 mit Systemd-Support, Univention 4, SLES 11 SP4 und SLES 12. Alle Änderungen sind im Bareos-Changelog zu finden. 

 

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Artikel der Woche

Zertifikatsmanagement mit Certmonger

Zertifikate werden dazu verwendet, um Benutzer, Services und Hardware mit der Hilfe eines signierten Schlüssels zu verifizieren. Hierfür existieren Public-Key-Infrastrukturen (PKI). Aber wie gelangen die Zertifikate eigentlich auf das Ziel-Gerät? Der Open-Source-Tipp in diesem Monat beschreibt, wie Sie für diese Aufgabe das Tool certmonger verwenden können. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Linux-Backup

Welche Backup-Lösung setzen Sie für Linux im professionellen Umfeld ein?

  • keine
  • eigene Scripts
  • rsnapshot
  • rdiff-backup
  • Bacula
  • Bareos
  • Borg
  • Duplicity
  • Amanda
  • Burp
  • Clonezilla
  • Acronis
  • Arkeia
  • SEP sesam
  • Veeam
  • Redo Backup
  • Relax-and-Recover
  • andere kommerzielle Software
  • andere Open-Source-Software

Google+

Ausgabe /2017

Microsite