Docker Notary wird CNCF-Projekt

26.10.2017

Das Tool bietet eine Infrastruktur, um die Echtheit von Images zu verifizieren. 

Die Cloud Native Computing Foundation nimmt mit Notary ein neues Projekt in die unter ihrer Federführung entwickelten Tools auf. Von der Firma Docker entwickelt, ist Notary ein Client-Server-Framwork, das mit kryptografischen Signaturen die Herkunft und Echtheit von digitalen Artefakten, insbesondere Container-Images sicherstellen kann. Docker verwendet Notary als eine Komponente im Docker Content Trust. 

Mit Notary wurde auch The Update Framework (TUF), auf dem Notary basiert, an die CNCF übergeben. Außer Docker verwenden beispielsweise auch CoreOS mit Quay und Cloudflare die Notary-Infrastruktur. 

Notary und TUF sind die ersten sicherheitsrelevanten Projekte, die jetzt bei der CNCF angesiedelt sind. Andere Projekte sind etwa die Container-Runtimes von Docker und CoreOS (rkt), das Monitoring-Framework Prometheus und der Log-Aggregator Fluentd. 

comments powered by Disqus

Artikel der Woche

Support-Ende von SMBv1

Mit dem aktuellen Update für Windows 10 und Windows Server 2016 steht eine Änderung ins Haus, die gerade für Benutzer älterer Linux-Distributionen große Auswirkungen hat. Nachdem Microsoft es über viele Jahre schon angekündigt hat, entfernt der Konzern mit dem aktuellen Update-Release den Support für das SMB-Protokoll 1. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Linux-Backup

Welche Backup-Lösung setzen Sie für Linux im professionellen Umfeld ein?

  • keine
  • eigene Scripts
  • rsnapshot
  • rdiff-backup
  • Bacula
  • Bareos
  • Borg
  • Duplicity
  • Amanda
  • Burp
  • Clonezilla
  • Acronis
  • Arkeia
  • SEP sesam
  • Veeam
  • Redo Backup
  • Relax-and-Recover
  • andere kommerzielle Software
  • andere Open-Source-Software

Google+

Ausgabe /2017

Microsite