Drupal 8 ist fertig

20.11.2015

Nach einigen Jahre Entwicklungszeit ist das runderneuerte Content-Management-System in einem neuen Release verfügbar. 

Ab sofort steht das Final Release des Content-Management-Systems Drupal 8 zum Download bereit. Gegenüber den früheren Versionen wurde Drupal radikal umgebaut: Es verwendet als Unterbau nun das PHP-Framework Symfony und hat selbst einen Wandel in Richtung Framework vollzogen. Zwar kommt es per Default mit einer Weboberfläche, erlaubt aber den Abruf der gespeicherten Inhalte auch über Webservices, etwa im JSON-Format. 

Aus dem Drupal-Baukasten lassen sich individuelle Lösungen zusammenstellen, deren Konfiguration ab jetzt im Yaml-Format festgelegt ist. Als Template-Sprache für die webbasierte Oberfläche verwendet Drupal das in der PHP-Welt weit verbreitete Twig. Viele der für Drupal typischen Module, die den Kernumfang erweitern, sind allerdings bisher noch nicht auf Drupal 8 portiert, da dies einen grundlegenden Umbau erfordert. 

Mit dem Erscheinen von Drupal 8 endet der Support für Drupal 6. Bis zum Ende Februar 2016 soll es aber noch Sicherheits-Updates für Drupal 6 geben. 

Web

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Drupal 7 fertig

Nach mehreren Release-Kandidaten haben die Drupal-Entwickler nun Version 7 freigegeben.

Artikel der Woche

Anti-Ransomware-Tools

Ransomware ist nach wie vor eine Plage und das Potenzial, das derartige Schadsoftware besitzt, stellte erst Mitte Mai "WannaDecrypt0r" unter Beweis. Der beste Schutz vor Ransomware sind Backups, doch das wissen auch die Erpresser. Daher begnügen sich diese in Zukunft nicht mehr damit, Dateien "nur" zu verschlüsseln. Vielmehr kopieren sich Angreifer die Daten und drohen mit deren Veröffentlichung. Angesichts zahlloser neuer Varianten lassen sich Virenwächter regelmäßig austricksen. Spezielle Anti-Ransomware-Tools versprechen daher Abhilfe. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Linux-Backup

Welche Backup-Lösung setzen Sie für Linux im professionellen Umfeld ein?

  • keine
  • eigene Scripts
  • rsnapshot
  • rdiff-backup
  • Bacula
  • Bareos
  • Borg
  • Duplicity
  • Amanda
  • Burp
  • Clonezilla
  • Acronis
  • Arkeia
  • SEP sesam
  • Veeam
  • Redo Backup
  • Relax-and-Recover
  • andere kommerzielle Software
  • andere Open-Source-Software

Google+

Ausgabe /2017

Microsite