E-Mail-Verschlüsseler schließt unter Druck

09.08.2013

Lavabit, ein US-amerikanischer Verschlüsselungsservice, den auch Edward Snowden während seines Aufenthalts im Flughafen Scheremetjewo genutzt haben soll, musste nun offenbar auf Druck von US-Behörden schließen.

Der Inhaber und Betreiber Ladar Levison schreibt auf der Webseite des Service, er habe eine schwierige Entscheidung treffen müssen: Entweder zum Komplizen von Verbrechen gegen das amerikanische Volk zu werden oder die Ergebnisse fast zehn Jahre harter Arbeit abzuschreiben. Er habe sich entschlossen, den Dienst zu schließen, dürfe aber seine Gründe nicht näher erläutern und nicht über die Ereignisse der letzten sechs Wochen sprechen. Eines habe ihn die Erfahrung der letzten Zeit aber gelehrt: Er würde jedem nachdrücklich abraten, seine privaten Daten einer Firma anzuvertrauen, die enge Beziehungen zu den Vereinigten Staaten habe.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Microsoft verärgert, weil Google Sicherheitslücken aufdeckt

Es gibt Zweifel an den lauteren Absichten Googles, weil eine Windows-Sicherheitslücke öffentlich gemacht wurde, zwei Tage bevor Microsoft sie patchen wollte.

Artikel der Woche

Systeme mit Vamigru verwalten

Auch wer nur kleine Flotten von Linux-Servern verwaltet, freut sich über Werkzeuge, die ihm diese Arbeit erleichtern. Vamigru tritt mit diesem Versprechen an. Wir verraten, was es leistet und wie Sie es in der eigenen Umgebung in Betrieb nehmen. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Container

Wie setzen Sie Container ein?

  • Gar nicht
  • Docker standalone
  • Docker mit Kubernetes
  • Docker mit Swarm
  • Docker mit anderem Management
  • LXC/LXD
  • Rocket
  • CRI-O auf Kubernetes
  • Container auf vSphere
  • Andere (siehe Kommentare auf der Ergebnisseite)

Google+

Ausgabe /2018

Microsite