File Integrity Scanner Stealth in Version 4.01.10 verfügbar

23.01.2018

Eine neue Version des File Integrity Scanners Stealth steht zum Download bereit. 

Ab sofort ist Version 4.01.10 des File Integrity Scanners Stealth verfügbar. Dabei beschränken sich die Neuerungen auf Äußerlichkeiten wie den verwendeten C++-Standard c++17 sowie ein für die Dokumentation benötigtes TeX-Paket. 

Neben der wörtlichen Bedeutung verstehen die Entwickler den Namen "Stealth" auch als Akronym, das sie mit "SSH-based Trust Enforcement Acquired through a Locally Trusted Host" entschlüsseln. Das besondere Feature an Stealth ist, dass es im Gegensatz zu anderen File-Integrity-Tools keine Spuren auf dem überwachten Rechner interlässt und somit auch Angreifern keine Möglichkeit gibt, die dort gespeicherten Informationen zu manipulieren. Um mit dem überwachten Rechner zu kommunizieren, verwendet der Stealth-Monitor das SSH-Protokoll. 

comments powered by Disqus

Artikel der Woche

Support-Ende von SMBv1

Mit dem aktuellen Update für Windows 10 und Windows Server 2016 steht eine Änderung ins Haus, die gerade für Benutzer älterer Linux-Distributionen große Auswirkungen hat. Nachdem Microsoft es über viele Jahre schon angekündigt hat, entfernt der Konzern mit dem aktuellen Update-Release den Support für das SMB-Protokoll 1. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Linux-Backup

Welche Backup-Lösung setzen Sie für Linux im professionellen Umfeld ein?

  • keine
  • eigene Scripts
  • rsnapshot
  • rdiff-backup
  • Bacula
  • Bareos
  • Borg
  • Duplicity
  • Amanda
  • Burp
  • Clonezilla
  • Acronis
  • Arkeia
  • SEP sesam
  • Veeam
  • Redo Backup
  • Relax-and-Recover
  • andere kommerzielle Software
  • andere Open-Source-Software

Google+

Ausgabe /2018

Microsite