FreeBSD 8.2 aktualisiert ZFS

25.02.2011

Das dritte Release des 8-STABLE-Zweigs bringt Anwendern wieder einige Neuerungen.

 

Die FreeBSD-Entwickler haben mit Version 8.2 das dritte Release des 8-STABLE-Zweigs veröffentlicht. Dabei wurden der Support für Full Virtualization (HVM) in der 64-Bit-Variante und für Paravirtualisierung auf der i386-Architektur verbessert. Das On-Disk-Format des ZFS-Dateisystems haben die Entwickler auf Version 15 aktualisiert und dabei Performance-Optimierungen von Open Solaris übernommen. Auch der Support des ebenfalls von Solaris stammenden Dtrace wurde verbessert.

Der Gnome-Desktop befindet sich nun bei Version 2.32.1, KDE wurde auf 4.5.5 aktualisiert. In der Linux-Emulation beherrscht FreeBSD nun die Video4linux-API, wenn entsprechende Treiber vorhanden sind. Einen Überblick über die Neuheiten in FreeBSD 8.2 geben die Release-Notes.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

FreeNAS 9.1 runderneuert

Die freie Storage-Distribution wurde in vielen Bereichen verbessert.

Artikel der Woche

Support-Ende von SMBv1

Mit dem aktuellen Update für Windows 10 und Windows Server 2016 steht eine Änderung ins Haus, die gerade für Benutzer älterer Linux-Distributionen große Auswirkungen hat. Nachdem Microsoft es über viele Jahre schon angekündigt hat, entfernt der Konzern mit dem aktuellen Update-Release den Support für das SMB-Protokoll 1. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Linux-Backup

Welche Backup-Lösung setzen Sie für Linux im professionellen Umfeld ein?

  • keine
  • eigene Scripts
  • rsnapshot
  • rdiff-backup
  • Bacula
  • Bareos
  • Borg
  • Duplicity
  • Amanda
  • Burp
  • Clonezilla
  • Acronis
  • Arkeia
  • SEP sesam
  • Veeam
  • Redo Backup
  • Relax-and-Recover
  • andere kommerzielle Software
  • andere Open-Source-Software

Google+

Ausgabe /2017

Microsite