HAProxy beherrscht jetzt SSL

11.09.2012

Der beliebte Load Balancer HAProxy hat in der neuesten Entwicklerversion gelernt, ohne Hilfsprogramme mit SSL-Verbindungen umzugehen. 

Mit der eben veröffentlichten Version 1.5-dev12 kann HAProxy erstmals selbst mit verschlüsselten SSL-Verbindungen umgehen. Bisher war dies nur mit Rückgriff auf Tools wie Stunnel nötig, was wiederum die Verarbeitung von Verbindungen bremste.

Entwickler der französischen Firma Exceliance, die ein auf HAProxy basierendes Load-Balancer-Produkt vertreiben, haben deshalb jetzt SSL nativ in HAProxy implementiert. Die Entwicklung ist noch nicht abgeschlossen, aber HAProxy beherrscht bereits SSL mit SNI (Server Name Indication) und Wildcard-Zertifikate. Ein Blog-Eintrag des Entwicklers Baptiste Assmann gibt einige Hinweise zur Inbetriebnahme von HAProxy mit dem neuen SSL-Code

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Artikel der Woche

Support-Ende von SMBv1

Mit dem aktuellen Update für Windows 10 und Windows Server 2016 steht eine Änderung ins Haus, die gerade für Benutzer älterer Linux-Distributionen große Auswirkungen hat. Nachdem Microsoft es über viele Jahre schon angekündigt hat, entfernt der Konzern mit dem aktuellen Update-Release den Support für das SMB-Protokoll 1. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Linux-Backup

Welche Backup-Lösung setzen Sie für Linux im professionellen Umfeld ein?

  • keine
  • eigene Scripts
  • rsnapshot
  • rdiff-backup
  • Bacula
  • Bareos
  • Borg
  • Duplicity
  • Amanda
  • Burp
  • Clonezilla
  • Acronis
  • Arkeia
  • SEP sesam
  • Veeam
  • Redo Backup
  • Relax-and-Recover
  • andere kommerzielle Software
  • andere Open-Source-Software

Google+

Ausgabe /2018

Microsite