HORNET: Skalierende Anonymisierung?

28.07.2015

Forscher haben in einem Aufsatz eine angeblich performantere Alternativ zu Tor vorgestellt. 

IT-Forscher von verschiedenen Universitäten haben in einem Paper eine neue Anonymisierungstechnik namens HORNET (High-speed Onion Routing at the Network Layer) vorgestellt, die schneller arbeiten soll als das relativ langsame Tor-Netzwerk. Wie schon am Namen abzulesen ist, greift HORNET wie Tor auf das Prinzip des Onion Routing zurück, bei der Pakete über sich immer wieder ändernde Routen in dem Netz der beteiligten Knoten wandern. 

HORNET verwendet symmetrische Verschlüsselung, setzt aber keine verbindungsspezifischen Zustandsinformationen auf den weiterleitenden Nodes voraus. Das soll laut den Forschern Bandbreiten von bis zu 93 Gigabit pro Sekunde ermöglichen. 

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Artikel der Woche

Support-Ende von SMBv1

Mit dem aktuellen Update für Windows 10 und Windows Server 2016 steht eine Änderung ins Haus, die gerade für Benutzer älterer Linux-Distributionen große Auswirkungen hat. Nachdem Microsoft es über viele Jahre schon angekündigt hat, entfernt der Konzern mit dem aktuellen Update-Release den Support für das SMB-Protokoll 1. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Linux-Backup

Welche Backup-Lösung setzen Sie für Linux im professionellen Umfeld ein?

  • keine
  • eigene Scripts
  • rsnapshot
  • rdiff-backup
  • Bacula
  • Bareos
  • Borg
  • Duplicity
  • Amanda
  • Burp
  • Clonezilla
  • Acronis
  • Arkeia
  • SEP sesam
  • Veeam
  • Redo Backup
  • Relax-and-Recover
  • andere kommerzielle Software
  • andere Open-Source-Software

Google+

Ausgabe /2018

Microsite