IBM kauft Firma von Bruce Schneier

01.03.2016

IBM erweitert sein Security-Portfolio durch den Zukauf von Resilient Systems. 

IBM hat bekannt gegeben, die Firma Resilient Systems zu übernehmen, die vom bekannten Security-Experten Bruce Schneier gegründet wurde. Schneier ist neben seiner technischen Expertise auch dafür bekannt, eine kritische Haltung zur Politik der US-Regierung zu vertreten, etwa zu zahlreichen Maßnahmen der "Terrorabwehr" oder der Überwachung durch staatliche Behörden. Angesichts der durch Edward Snowden aufgedeckten allgemeinen Überwachung hat Schneier die Schaffung eines "neuen Internet" angeregt

Mit dem Einkauf von Resilient Systems, bei dem etwa 100 Mitarbeiter angestellt sind, will IBM seine Security-Fähigkeiten weiter ausbauen. Laut IBM wird die Resilient Systems Incident Response Platform von vielen Fortune-500-Firmen eingesetzt. Künftig soll die Plattform mit IBM QRadar Security Intelligence Incident Forensics, BigFix, IBM X-Force Exchange and IBM Incident Response Service kombiniert werden. Gleichzeitig mit der Akquise hat IBM angekündigt, jetzt die IBM X-Force Incident Response Services anzubieten, in deren Rahmen das Wissen von 3000 Security-Consultants und Forschern zum Tragen kommt.  

Nach eigenen Angaben hat IBM im Jahr 2015 mit Security-Dienstleistungen zwei Milliarden-Dollar umgesetzt und in diesem Bereich 1000 neue Mitarbeiter eingestellt. 

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

IT-Administrator vor Ort

Artikel der Woche

Support-Ende von SMBv1

Mit dem aktuellen Update für Windows 10 und Windows Server 2016 steht eine Änderung ins Haus, die gerade für Benutzer älterer Linux-Distributionen große Auswirkungen hat. Nachdem Microsoft es über viele Jahre schon angekündigt hat, entfernt der Konzern mit dem aktuellen Update-Release den Support für das SMB-Protokoll 1. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Linux-Backup

Welche Backup-Lösung setzen Sie für Linux im professionellen Umfeld ein?

  • keine
  • eigene Scripts
  • rsnapshot
  • rdiff-backup
  • Bacula
  • Bareos
  • Borg
  • Duplicity
  • Amanda
  • Burp
  • Clonezilla
  • Acronis
  • Arkeia
  • SEP sesam
  • Veeam
  • Redo Backup
  • Relax-and-Recover
  • andere kommerzielle Software
  • andere Open-Source-Software

Google+

Ausgabe /2017

Microsite