Lua 5.3 unterstützt UTF-8

13.01.2015

Eine neue Version der Skriptsprache Lua implementiert Support für UTF-8.

Die eben erschienene Version 5.3 der Skriptsprache Lua bietet Anwendern eine Reihe neuer Features. So gibt es jetzt erstmals einen Integer-Zahlentyp - bisher waren Zahlen in Lua auf Fließkommazahlen (Floats) beschränkt. Darüber hinaus bietet Lua 5.3 bitweise Operatoren, die sich ebenfalls auf Integer-Werte anwenden lassen. Neu ist auch der Support für UTF-8-Zeichencodierung.

Lua ist als leichtgewichtige Skriptsprache in vielen Programmen eingebaut, etwa in Wireshark, Nmap und dem MySQL-Proxy. Auch der Webserver Apache unterstützt Lua mit einem Modul, das in Benchmarks das PHP-Modul hinter sich ließ. In Konkurrenz dazu bündelt das OpenResty-Projekt diverse Lua-Module mit dem Nginx-Webserver. Unter dem Schlagwort Software Defined Security implementiert das Haka-Projekt Paketfilter mit Lua. Das NetBSD-Betriebssystem erlaubt sogar die Kernelprogrammierung mit Lua.

Lua

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Neues Lua-Modul für Apache überholt PHP

Ein neues Apache-Modul erlaubt die Webprogrammierung mit der Skriptsprache Lua. Ein eigener Cache beschleunigt Aufrufe.

Artikel der Woche

Systeme mit Vamigru verwalten

Auch wer nur kleine Flotten von Linux-Servern verwaltet, freut sich über Werkzeuge, die ihm diese Arbeit erleichtern. Vamigru tritt mit diesem Versprechen an. Wir verraten, was es leistet und wie Sie es in der eigenen Umgebung in Betrieb nehmen. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Container

Wie setzen Sie Container ein?

  • Gar nicht
  • Docker standalone
  • Docker mit Kubernetes
  • Docker mit Swarm
  • Docker mit anderem Management
  • LXC/LXD
  • Rocket
  • CRI-O auf Kubernetes
  • Container auf vSphere
  • Andere (siehe Kommentare auf der Ergebnisseite)

Google+

Ausgabe /2018

Microsite