MySQL 8 als Release-Kandidat verfügbar

29.09.2017

Der erste Release-Kandidat der kommenden MySQL-Version ist fertig. 

Oracle hat den ersten Release-Kandidaten von MySQL 8.0 veröffentlicht, ein Jahr nachdem der erste Milestone veröffentlicht worden war. Um die Bedeutung der Änderungen zu unterstreichen, hat Oracle zwei Versionsnummern übersprungen – die aktuelle MySQL-Version ist 5.7. 

Verbessert wurde etwa der Support für JSON-Daten, mit dem MySQL gegen die populären NoSQL-Datenbanken punkten soll. Komplett neu ist die MySQL-Shell, eine interaktive Umgebung, in der Anwender und Entwickler mit SQL, Javascript oder Python die Datenbank managen können. 

Nach der Vorstellung von Oracle wurde MySQL 8 für die "Cloud-Ära" entwickelt, was unter anderem bedeutet, dass der Betrieb weniger Konfiguration erfordert. Mit einer neuen Einstellung soll die Datenbank beispielsweise in der Lage sein, sich optimal auf den verfügbaren Speicher einzustellen. 

Ein einfacher Weg, einen Blick auf die neue Datenbank zu werfen, sind die Docker-Container, die Oracle selber pflegt. 

comments powered by Disqus

Artikel der Woche

Support-Ende von SMBv1

Mit dem aktuellen Update für Windows 10 und Windows Server 2016 steht eine Änderung ins Haus, die gerade für Benutzer älterer Linux-Distributionen große Auswirkungen hat. Nachdem Microsoft es über viele Jahre schon angekündigt hat, entfernt der Konzern mit dem aktuellen Update-Release den Support für das SMB-Protokoll 1. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Linux-Backup

Welche Backup-Lösung setzen Sie für Linux im professionellen Umfeld ein?

  • keine
  • eigene Scripts
  • rsnapshot
  • rdiff-backup
  • Bacula
  • Bareos
  • Borg
  • Duplicity
  • Amanda
  • Burp
  • Clonezilla
  • Acronis
  • Arkeia
  • SEP sesam
  • Veeam
  • Redo Backup
  • Relax-and-Recover
  • andere kommerzielle Software
  • andere Open-Source-Software

Google+

Ausgabe /2017

Microsite