Neue NAS-Serie von Infortrend

10.01.2012

Infortrend hat zwei neue Produktlinien im NAS-Segment vorgestellt: EonNAS Pro und EonNAS 1000.

Die neuen Speicherlösungen adressieren vor allem das Segment der kleinen und mittleren Unternehmen mit Geräten, die sowohl Datei- wie auch blockbasierte Speicherung in einem Gerät erlauben. Als neue Funktion bieten sie nun die Deduplizierung, die den Speicherbedarf insbesondere für Backup- oder Virtualisierungsanwendungen um bis zu 90 Prozent senken kann. Außerdem neu ist die Nutzung von ZFS als Filesystem, was eine hohe End-to-End-Datenintegrität garantiert und schnelle sowie platzsparende Snapshots plus asynchrone Replikation auf entfernte Geräte möglich macht.

Die Modelle der EonNAS Pro-Serie sind mit zwei, fünf und acht Laufwerkschächten in einem Tower-Gehäuse lieferbar. Die EonNAS 1000 Serie ist eine Produktfamilie im 19-Zoll-Industriestandardformat.

 

Ähnliche Artikel

Mehr zum Thema

EonNAS jetzt mit Deduplizierung

Der Hersteller Infortrend stattet seine NAS-Systeme der EonNAS-Serie ab sofort mit Deduplizierungstechnologie aus.

Artikel der Woche

Support-Ende von SMBv1

Mit dem aktuellen Update für Windows 10 und Windows Server 2016 steht eine Änderung ins Haus, die gerade für Benutzer älterer Linux-Distributionen große Auswirkungen hat. Nachdem Microsoft es über viele Jahre schon angekündigt hat, entfernt der Konzern mit dem aktuellen Update-Release den Support für das SMB-Protokoll 1. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Linux-Backup

Welche Backup-Lösung setzen Sie für Linux im professionellen Umfeld ein?

  • keine
  • eigene Scripts
  • rsnapshot
  • rdiff-backup
  • Bacula
  • Bareos
  • Borg
  • Duplicity
  • Amanda
  • Burp
  • Clonezilla
  • Acronis
  • Arkeia
  • SEP sesam
  • Veeam
  • Redo Backup
  • Relax-and-Recover
  • andere kommerzielle Software
  • andere Open-Source-Software

Google+

Ausgabe /2018

Microsite