Neues NAS von NetApp

05.06.2012

NetApp hat heute mit dem FAS2220 ein neues NAS-System der Einsteigerklasse vorgestellt.

Das neue Storage-System FAS2220 von NetApp reiht sich als jüngstes Mitglied in das Portfolio der NetApp-Einstiegssysteme ein und will an den Erfolg der kürzlich vorgestellten FAS2240 Serie anknüpfen. Das System verwendet die neue NetApp Flash Pool Technologie, die das NetApp Virtual Storage Tiering auf das mittelständische Marktsegment erweitert. Die Flash Pools sind einfach zu implementieren und sofort einsatzbereit. Kunden verbessern so ihre Systemauslastung und senken ihre Stromkosten. NetApp ist der einzige Anbieter, der diesen intelligenten Caching-Ansatz auch in Storage-Systemen der Einstiegsklasse nutzt.
Darüber hinaus vereinfacht der neue NetApp OnCommand System Manager 2.1  die Einrichtung und das laufende Management von NetApp Storage.  Die FAS2200 Serie läuft unter der aktuellen Version des Betriebssystems Data ONTAP, das auch clusterfähig ist. Damit lassen sich im laufenden Betrieb ganz nach Bedarf und ohne Ausfallzeiten weitere Storage-Kapazitäten hinzufügen. Die Speicherlösung FAS2220 ist ab 6 600 Euro erhältlich und kann ab dem 12. Juni 2012 über das weltweite NetApp Netzwerk an Resellern, Vertriebspartnern und Systemintegratoren erworben werden.

Ähnliche Artikel

  • NetApp stellt ONTAP 9 vor

    NetApp hat eine neue Version seiner Datenmanagement-Software veröffentlicht.

  • NetApp entwickelt E-Series weiter

    NetApp kündigt eine Weiterentwicklung seiner NetApp E-Series Plattform an, die für hochperformante Applikationen und datenintensive Workflows konzipiert wurde.

  • NetApp mit SSD-Cache

    Ab Mitte nächsten Monats rüstet NetApp seine Highend-Speichersysteme serienmäßig mit SSD-Cache aus.

  • Netapp droht Coraid mit Patenten um ZFS

    Der Storage-Hersteller Netapp hat dem Konkurrenten Coraid einen Brief geschickt, indem er mit juristischen Schritten wegen angeblicher Verstöße gegen Netapp-Patente droht.

  • NAS-Rekord für ZFS-Appliance

    Die Oracle Sun ZFS Storage Appliance 7420 mit  einem Zwei-Knoten-Hochverfügbarkeits-Controller und bis zu 2 TByte Speicher, bis zu 11 TByte Flash-basiertem Cache und 80 CPU-Kernen hat nun einen neuen Rekord im SPECsfs2008 NFS-Benchmark erreicht.

Mehr zum Thema

NetApp stellt ONTAP 9 vor

NetApp hat eine neue Version seiner Datenmanagement-Software veröffentlicht.

Artikel der Woche

Support-Ende von SMBv1

Mit dem aktuellen Update für Windows 10 und Windows Server 2016 steht eine Änderung ins Haus, die gerade für Benutzer älterer Linux-Distributionen große Auswirkungen hat. Nachdem Microsoft es über viele Jahre schon angekündigt hat, entfernt der Konzern mit dem aktuellen Update-Release den Support für das SMB-Protokoll 1. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Linux-Backup

Welche Backup-Lösung setzen Sie für Linux im professionellen Umfeld ein?

  • keine
  • eigene Scripts
  • rsnapshot
  • rdiff-backup
  • Bacula
  • Bareos
  • Borg
  • Duplicity
  • Amanda
  • Burp
  • Clonezilla
  • Acronis
  • Arkeia
  • SEP sesam
  • Veeam
  • Redo Backup
  • Relax-and-Recover
  • andere kommerzielle Software
  • andere Open-Source-Software

Google+

Ausgabe /2017

Microsite