OpenSuse 13.1 veröffentlicht

20.11.2013

Das neueste Release von Suse Linux ist voll mit Neuerungen und bekommt drei Jahre Support.

Wie der Community-Manager Jos Portvliet auf der OpenSuse-Website berichtet, ist das neue Release 13.1 der freien Linux-Distribution fertig. Insgesamt umfasst es 6000 Pakete und ist für fünf Rechnerarchitekturen verfügbar. Darin enthalten ist aktuelle Software wie das neueste Release "Havana" des Cloud-Computing-Framework OpenStack. Außerdem gibt es ein neues Modul, das es erlaubt, den Amazon-Speicherdienst S3 in das lokale Dateisystem einzubinden. Zur Virtualisierung setzt OpenSuse 13.1 auf den Linux-Hypervisor KVM in Version 1.6 sowie alternativ auf Xen 4.1.

OpenSuse 13.1 bringt eine aktualisierte Version der MySQL-Datenbank mit, die stärkere Verschlüsselung und Performanceverbesserungen bei der InnoDB-Storage-Engine enthält. Alternativ stehen auch der MySQL-Fork MariaDB und PostgreSQL zur Verfügung. Zur Integration in Windows-Netzwerke bietet OpenSuse die Version 4.1 des Samba-Servers.

Das Herz der neuen Suse-Distribution ist der Linux-Kernel 3.11, der einige Verbesserungen gegenüber älteren Kernel-Versionen enthält, darunter bessere Speicherverwaltung, Zswap (komprimierter Swap-Cache), Updates für Btrfs, Ext4 und XFS, das neue Flash-Dateisystem F2FS, experimentellen Support für NFS 4.2 und einiges mehr.

Darüber hinaus hat das Suse-Evergreen-Team angekündigt, nach der üblichen Laufzeit von 18 Monaten weiterhin Patches für OpenSuse 13.1 bereitzustellen. Insgesamt erhält OpenSuse 13.1 damit also drei Jahre Support.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

openSUSE Tumbleweed integriert LTS-Kernel 4.14

Das Rolling Release von openSUSE enthält nun den neuen Linux-Kernel mit sechs Jahren Support. 

Artikel der Woche

Setup eines Kubernetes-Clusters mit Kops

Vor allem für Testinstallationen von Kubernetes gibt es einige Lösungen wie Kubeadm und Minikube. Für das Setup eines Kubernetes-Clusters in Cloud-Umgebungen hat sich Kops als Mittel der Wahl bewährt. Wir beschreiben seine Fähigkeiten und geben eine Anleitung für den praktischen Einsatz. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Container

Wie setzen Sie Container ein?

  • Gar nicht
  • Docker standalone
  • Docker mit Kubernetes
  • Docker mit Swarm
  • Docker mit anderem Management
  • LXC/LXD
  • Rocket
  • CRI-O auf Kubernetes
  • Container auf vSphere
  • Andere (siehe Kommentare auf der Ergebnisseite)

Google+

Ausgabe /2018

Microsite