Programm der Open Source Backup Conference 2014 steht fest

13.06.2014

Am 22. und 23. September 2014 findet in Köln die Open Source Backup Conference on Bareos statt. Nun hat der Veranstalter das vollständige Programm veröffentlicht.

Die früher noch unter dem Namen "Bacula-Konferenz" firmierende Backup-Konferenz findet dieses Jahr am 22. und 23. September in Köln statt. Nun ist das Vortrags- und Workshop-Programm der Open Source Backup Conference on Bareos online verfügbar. Zu den Highlights gehören dieses Jahr die Vorträge von Martin Loschwitz mit "Backups with Ceph: The real deal", Marco von Wieringen mit "Backup to and of the Cloud" sowie Dave Simons mit "Automating backup provisioning with Bacula and Puppet".

Firmen wie dass IT, gocept oder das Max-Planck-Institut berichten auf der Konferenz von ihren Backup-Lösungen. Zusätzlich zu den Vorträgen am zweiten Tag werden am ersten Veranstaltungstag im Ticketpreis enthaltene Workshops und Hands-on Trainings angeboten. Teilnehmer haben die Wahl zwischen einem Bareos-Einführungsworkshop und einem Hacking-Workshop für Fortgeschrittene.

Mehr Informationen zur der Open-Source-Backup-Lösung Bareos sind in ADMIN-Artikel "Neue Features im Bacula-Fork Bareos" zu finden.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Programm der Open Source Backup Conference on Bareos steht fest

Die Open Source Backup Conference vom 26. bis 27. September in Köln widmet sich Backup-Software wie REAR, Amanda, Bacula und dessen Fork Bareos.

Artikel der Woche

OpenSSL

Als Protokoll ist SSL/TLS täglich im Einsatz. Mozilla und Google haben kürzlich erklärt, dass mehr als 50 Prozent der HTTP-Verbindungen verschlüsselt aufgebaut werden. Googles Chrome soll ab 2017 sogar vor unverschlüsselten Verbindungen warnen, wenn Sie dort sensible Daten eingeben können. In unserem Security-Tipp werfen wir einen Blick hinter die Kulissen von OpenSSL und zeigen dessen vielfältige Möglichkeiten auf. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Linux-Distro

Welche Linux-Distribution setzen Sie vorwiegend auf dem Server ein?

  • Arch Linux
  • CentOS
  • Debian
  • Fedora
  • openSUSE
  • Oracle Linux
  • Red Hat Enterprise Linux
  • SUSE Linux Enterprise Server
  • Ubuntu
  • andere Linux-Distribution
  • FreeBSD
  • OpenBSD

Google+

Ausgabe /2017

Microsite