Programm des vierten Puppet Camp online

07.03.2014

Unter dem Motto: „discover | configure | manage“ wird am 11. April das erste Puppet Camp in Berlin stattfinden. Ab sofort kann man sich über das Programm informieren.

Bereits zum vierten Mal richtet der Open Source Experte NETWAYS das Puppet Camp in Zusammenarbeit mit Puppet Labs aus - ein Zusammentreffen von Anwendern und Entwicklern der Open Source Konfigurationssoftware Puppet, wie es  weltweit stattfindet, seit 2012 auch in Deutschland. Die Veranstaltung bietet Puppet Entwicklern und Benutzern neben Informationen über aktuelle Entwicklungen und Erfahrungsaustausch auch einen Rahmen zum Networking.
 
 Ab sofort steht das Programm der Veranstaltung bereit. Unter den Sprechern sind international bekannte Referenten wie Andy Parker (Puppet Labs), Felix Frank und Ger Apeldoorn. Wer als Teilnehmer dabei sein möchte, hat noch die Gelegenheit sich ebenfalls für einen der begrenzten Plätze zur kostenfreien Zertifizierungsprüfung vormerken zu lassen. Ebenfalls möglich ist noch eine Anmeldung für die Teilnahme am kostenfreien Einführungsvortrag am Vortag des Camps (10. April). Wie auch in den vergangenen Jahren, kann man auch  diesmal  an der  Open Source Data Center Conference (08.-10. April 2014) und dem Puppet Campmit einem Kombi-Ticket teilnehmen.
 

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Zusätzliches Puppet Camp

Aufgrund der besonders großen Nachfrage nach den Puppet Camps in der Vergangenheit, richtet der Open-Source-Spezialist Netways ein weiteres Camp in diesem Jahr aus.

Artikel der Woche

Support-Ende von SMBv1

Mit dem aktuellen Update für Windows 10 und Windows Server 2016 steht eine Änderung ins Haus, die gerade für Benutzer älterer Linux-Distributionen große Auswirkungen hat. Nachdem Microsoft es über viele Jahre schon angekündigt hat, entfernt der Konzern mit dem aktuellen Update-Release den Support für das SMB-Protokoll 1. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Linux-Backup

Welche Backup-Lösung setzen Sie für Linux im professionellen Umfeld ein?

  • keine
  • eigene Scripts
  • rsnapshot
  • rdiff-backup
  • Bacula
  • Bareos
  • Borg
  • Duplicity
  • Amanda
  • Burp
  • Clonezilla
  • Acronis
  • Arkeia
  • SEP sesam
  • Veeam
  • Redo Backup
  • Relax-and-Recover
  • andere kommerzielle Software
  • andere Open-Source-Software

Google+

Ausgabe /2018

Microsite