Programm für CloudNativeCon und KubeCon Europe veröffentlicht

14.02.2017

Die Cloud Native Computing Foundation hat das Programm und die Redner für die Ende März in Berlin stattfindende Konferenz bekanntgegeben.

Ab sofort ist das Programm der CloudNativeCon + KubeCon Europe verfügbar, die am 29. und 30. März in Berlin stattfindet. Aus über 403 Einsendungen haben die stellvertretenden Vorsitzenden und das Auswahlkomitee interessante Fallstudien, Podiumsdiskussionen, Seminar- Präsentationen und Blitzvorträge für das endgültige Programm ausgewählt, die die neuesten Trends bei Microservices-Architekturen und Orchestrierung aufgreifen und dabei mehr Klarheit bei der sich rasant ändernden und meist komplexen Cloud-nativen Landschaft sorgen sollen.

Das Programm beinhaltet beispielsweise die folgenden Keynotes:

  • "Cloud Native" von Alexis Richardson, CEO von Weaveworks
  • "Your Philips Hue Light Bulbs Are Turned On By Kubernetes" von Mark van Straten, Software-Engineer bei Q42
  • "Kubernetes 1.6 and The Open Source Roadmap" von Aparna Sinha, Senior Product Manager bei Google
  • "Building The Infrastructure That Powers The Future of AI" von Vicki Cheung, Technische Mitarbeiterin bei OpenAI
  • "Scaling Kubernetes: Growing Our User Base By 10x" von Joe Beda, CTO von Heptio
  • "Backstage With Kubernetes" von Chen Goldberg, Engineering Director bei Google

Das vollständige Programm der CloudNativeCon + KubeCon Europe ist hier zu finden.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Prometheus wird Linux-Foundation-Projekt

Die freie Monitoring-Software wird ein offizielles Projekt der Cloud Native Computing Foundation. 

Artikel der Woche

OpenSSL

Als Protokoll ist SSL/TLS täglich im Einsatz. Mozilla und Google haben kürzlich erklärt, dass mehr als 50 Prozent der HTTP-Verbindungen verschlüsselt aufgebaut werden. Googles Chrome soll ab 2017 sogar vor unverschlüsselten Verbindungen warnen, wenn Sie dort sensible Daten eingeben können. In unserem Security-Tipp werfen wir einen Blick hinter die Kulissen von OpenSSL und zeigen dessen vielfältige Möglichkeiten auf. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Linux-Distro

Welche Linux-Distribution setzen Sie vorwiegend auf dem Server ein?

  • Arch Linux
  • CentOS
  • Debian
  • Fedora
  • openSUSE
  • Oracle Linux
  • Red Hat Enterprise Linux
  • SUSE Linux Enterprise Server
  • Ubuntu
  • andere Linux-Distribution
  • FreeBSD
  • OpenBSD

Google+

Ausgabe /2017

Microsite