Release-Kandidat von OpenWRT unterstützt IPv6

16.07.2014

Das kommende Release von OpenWRT unterstützt das IPv6-Protokoll und macht auch sonst einiges anders.

Die OpenWRT-Entwickler haben auf ihrer Mailingliste den Release-Kandidaten der kommenden Version 14.07 "Barrier Breaker" vorgestellt. Herausragendes Feature ist der Support von IPv6, der Router Advertisements und DHCPv6 einschließt. Darüber hinaus gibt es einige weitere Neuerungen, etwa einen neuen mDNS-Daemon und Support für die musl-C-Bibliothek, der sich allerdings noch im Anfangsstadium befindet. Der Feed für die von OpenWRT verwendeten Software-Pakete ist mit dem neuen Release auf Github zu finden, was die Zuverlässigkeit verbessern soll.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

OpenWRT beherrscht jetzt IPv6

Die neueste Version des freien Router-Firmware-Replacements implementiert mehr IPv6-Funktionen.

Artikel der Woche

Setup eines Kubernetes-Clusters mit Kops

Vor allem für Testinstallationen von Kubernetes gibt es einige Lösungen wie Kubeadm und Minikube. Für das Setup eines Kubernetes-Clusters in Cloud-Umgebungen hat sich Kops als Mittel der Wahl bewährt. Wir beschreiben seine Fähigkeiten und geben eine Anleitung für den praktischen Einsatz. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Container

Wie setzen Sie Container ein?

  • Gar nicht
  • Docker standalone
  • Docker mit Kubernetes
  • Docker mit Swarm
  • Docker mit anderem Management
  • LXC/LXD
  • Rocket
  • CRI-O auf Kubernetes
  • Container auf vSphere
  • Andere (siehe Kommentare auf der Ergebnisseite)

Google+

Ausgabe /2018

Microsite