Sakuli 0.9.3 veröffentlicht

29.02.2016

Das End-to-End-Testing-Tool hat einen neuen Icinga2-Forwarder erhalten.

Das Sakuli-Tool, das automatisierte Tests von Anwendungen durchführt, ist jetzt in Version 0.9.3 verfügbar. Es ist laut den Entwicklern die letzte Version von dem Release 1.0. Dabei hat Sakuli eine neue Komponente erhalten, die die Testergebnisse an die Monitoring-Software Icinga2 weiterleiten kann. Das Programm zum Starten von Sakuli ist nun in der Programmiersprache Go geschrieben. Ansonsten wurden einige Fehler behoben.

Sakuli simuliert Maus- und Tastatureingaben eines Anwenders in einer GUI-Anwendung, wertet Inhalte aus, misst Laufzeiten und integriert die Ergebnisse in Nagios. Der Quellcode ist im Github-Repository von Sakuli zu finden.

Web
comments powered by Disqus

Artikel der Woche

Support-Ende von SMBv1

Mit dem aktuellen Update für Windows 10 und Windows Server 2016 steht eine Änderung ins Haus, die gerade für Benutzer älterer Linux-Distributionen große Auswirkungen hat. Nachdem Microsoft es über viele Jahre schon angekündigt hat, entfernt der Konzern mit dem aktuellen Update-Release den Support für das SMB-Protokoll 1. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Linux-Backup

Welche Backup-Lösung setzen Sie für Linux im professionellen Umfeld ein?

  • keine
  • eigene Scripts
  • rsnapshot
  • rdiff-backup
  • Bacula
  • Bareos
  • Borg
  • Duplicity
  • Amanda
  • Burp
  • Clonezilla
  • Acronis
  • Arkeia
  • SEP sesam
  • Veeam
  • Redo Backup
  • Relax-and-Recover
  • andere kommerzielle Software
  • andere Open-Source-Software

Google+

Ausgabe /2017

Microsite