Secure Linux Administration Conference 2017 sucht Referenten

23.01.2017

In Berlin findet dieses Jahr die zehnte Secure Linux Administration Conference (SLAC) statt. Bis 28. Februar läuft der Call for Papers.

Die mittlerweile 10. Secure Linux Administration Conference (SLAC) findet vom 22. bis 24. Mai 2017 in Berlin statt. Es treffen sich über 100 IT-Experten zum Erfahrungsaustausch und Wissens-Update auf der Fachkonferenz der Mailserver- und Linux-Experten von Heinlein Support.
Bis zum 28. Februar 2017 werden über einen Call for Papers Vorträge zu allen Themen des sicheren Linux-Serverbetriebs im Rechenzentrum gesucht. Der Aufruf richtet sich an Praktiker, Entwickler und Strategen aus Community, Unternehmen und Behörden. Gern gesehen sind Best-Practice-Vorträge zu Virtualisierung, Konfigurationsmanagement, Mailservern, Monitoring, Cloud-Computing, Performance, Datenbank-Strategien oder allgemeine Best Practices der Server-Administration.
Die Vorträge sollen Fachwissen und Erfahrungen vermitteln sowie klare Empfehlungen aussprechen, die Konferenzteilnehmer fit für ihren Arbeitsalltag machen. Reine Produktpräsentationen und Marketing-Vorträge werden daher nicht akzeptiert. Die Vortragszeit beträgt jeweils 60 bis 90 Minuten.
Vorschläge für Vorträge können ab sofort unter mail@heinlein-support.de eingereicht werden. Themen und Referenten werden vom Team der Heinlein Support GmbH ausgewählt. Weitere Informationen zur Konferenz und dem Call for Papers sind unter www.slac-2017.de abrufbar.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Secure Linux Administration Conference 2013 sucht Referenten

Die Firma Heinlein Support veranstaltet am 6. und 7. Juni 2013 in Berlin die sechste Secure Linux Administration Conference (SLAC). Bis 31. Januar läuft der Call for Papers.

Artikel der Woche

Support-Ende von SMBv1

Mit dem aktuellen Update für Windows 10 und Windows Server 2016 steht eine Änderung ins Haus, die gerade für Benutzer älterer Linux-Distributionen große Auswirkungen hat. Nachdem Microsoft es über viele Jahre schon angekündigt hat, entfernt der Konzern mit dem aktuellen Update-Release den Support für das SMB-Protokoll 1. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Linux-Backup

Welche Backup-Lösung setzen Sie für Linux im professionellen Umfeld ein?

  • keine
  • eigene Scripts
  • rsnapshot
  • rdiff-backup
  • Bacula
  • Bareos
  • Borg
  • Duplicity
  • Amanda
  • Burp
  • Clonezilla
  • Acronis
  • Arkeia
  • SEP sesam
  • Veeam
  • Redo Backup
  • Relax-and-Recover
  • andere kommerzielle Software
  • andere Open-Source-Software

Google+

Ausgabe /2018

Microsite