TLS 1.3 fertig spezifiziert

27.03.2018

Die kommende Version soll mit den vielen Schwächen der Vergangenheit aufräumen. 

Die Internet Engineering Steering Group (IESG) hat die Spezifikation von Transport Layer Security (TLS) Protocol Version 1.3, den die zuständige Working Group erarbeitet hat, zur Standardisierung vorgeschlagen. Neben erhöhter Sicherheit stand im Fokus der Entwicklung auch eine bessere Performance, die der immer höheren Verbreitung von HTTPS gerecht wird. Alle Krypto-Algorithmen, die als veraltet gelten, wurden aus TLS entfernt. Gleichzeitig bieten alle verwendten Schlüsselaustauschmechanismen jetzt Forward Secrecy. Umstritten war innerhalb der Working Group der Zero-Roundtrip-Modus (0-RTT) von TLS 1.3, der jetzt eine andere Sicherheitseinstufung bekommen hat als der Rest des Protokolls. Laut IESG gibt es bereits zehn interoperable Implementierungen des Standards.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Firefox 36 implementiert HTTP/2

Die aktuellste Version des freien Browsers unterstützt das neue HTTP-Protokoll. 

Artikel der Woche

Systeme mit Vamigru verwalten

Auch wer nur kleine Flotten von Linux-Servern verwaltet, freut sich über Werkzeuge, die ihm diese Arbeit erleichtern. Vamigru tritt mit diesem Versprechen an. Wir verraten, was es leistet und wie Sie es in der eigenen Umgebung in Betrieb nehmen. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Container

Wie setzen Sie Container ein?

  • Gar nicht
  • Docker standalone
  • Docker mit Kubernetes
  • Docker mit Swarm
  • Docker mit anderem Management
  • LXC/LXD
  • Rocket
  • CRI-O auf Kubernetes
  • Container auf vSphere
  • Andere (siehe Kommentare auf der Ergebnisseite)

Google+

Ausgabe /2018

Microsite