Thunderbird kommt zurück

20.12.2017

Der freie Mailclient Thunderbird bekommt Vollzeit-Entwickler und bringt die Beta-Version eines neuen Release heraus.

Vier neue Mitarbeiter kümmern sich künftig um die Zukunft von Thunderbird, wie Ryan Sipes, einer von ihnen, in einem Blog-Beitrag mitteilt. Neben Sipes, der als Community-Manager fungiert, gibt es zwei weitere um die Projektinfrastruktur und das Release Management. Das langjährige Thunderbird-Entwickler Jörg Knobloch kümmert sich um die Kommunikation mit den Mozilla-Core-Entwicklern und gehört dem Engineering Steering Committee an. Weitere Entwickler für Thunderbird werden gesucht.

Neben dem Extended Service Release (ESR) von Version 52 gibt es neben der Beta-Version von Thunderbird 57 jetzt eine Beta der Version 58, die wie schon Version 57 eine neue GUI im Stil von Firefox Photon mitbringt. Darüber hinaus wurde in Thunderbird 58 beispielsweise der Outlook-Import repariert. 

Im Frühjahr 2016 hatte Mozilla eine Studie anfertigen lassen, um über die Zukunft von Thunderbird zu entscheiden, das seit längerem nicht mehr von der Foundation, sondern von freien Entwicklern getragen worden war. Als Ergebnis dessen wird Thunderbird jetzt finanziell und juristisch von Mozilla unterstützt, betreibt aber seine Infrastruktur selber.

comments powered by Disqus

Artikel der Woche

Support-Ende von SMBv1

Mit dem aktuellen Update für Windows 10 und Windows Server 2016 steht eine Änderung ins Haus, die gerade für Benutzer älterer Linux-Distributionen große Auswirkungen hat. Nachdem Microsoft es über viele Jahre schon angekündigt hat, entfernt der Konzern mit dem aktuellen Update-Release den Support für das SMB-Protokoll 1. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Linux-Backup

Welche Backup-Lösung setzen Sie für Linux im professionellen Umfeld ein?

  • keine
  • eigene Scripts
  • rsnapshot
  • rdiff-backup
  • Bacula
  • Bareos
  • Borg
  • Duplicity
  • Amanda
  • Burp
  • Clonezilla
  • Acronis
  • Arkeia
  • SEP sesam
  • Veeam
  • Redo Backup
  • Relax-and-Recover
  • andere kommerzielle Software
  • andere Open-Source-Software

Google+

Ausgabe /2018

Microsite