AWS Account Switcher

Jede Woche erscheint in unserem Newsletter ein neuer ADMIN-Tipp. Eine Sammlung aller Tipps finden Sie im Archiv der ADMIN-Tipps.

Ein simples Tool hilft dabei, zwischen mehreren AWS-Accounts umzuschalten. 

Das Management von User-Accounts und Rechten ist auch in der Cloud ein weites Feld. Bei Amazon ist dafür der IAM-Dienst (Identity and Access Management) zuständig, der entsprechend der vielen Dienste eine riesige Zahl fertiger Rollen bietet, die sich erweitern und zu eigenen Policies zusammenfügen lassen. Berechtigungen können mit dem umfangreichen System auch über AWS-Accounts hinweg delegiert werden. 

Wer dauerhaft verschiedene Deployments oder Kunden in der Cloud betreut, kann sicher alle anstehenden Identity-Management-Aufgaben mit IAM und Co. lösen, aber manchmal reicht es auch eine Nummer kleiner. Dann hilft etwa der AWS Profile Switcher auf dem lokalen Rechner zwischen mehreren hinterlegten AWS-Credentials umzuschalten. Diese stehen per Konvention in "~/.aws/credentials", wo die meisten Programme (wie etwa die AWS CLI Tools oder Boto3) sie suchen. Das File enthält für jeden Account den Access Key und den Secrety Key und noch einen zusätzlichen Eintrag für den Default-Zugang. Der AWS Profile Switcher tut nichts anderes, als diesen Default-Account nach Wunsch umzuschreiben.

Der AWS Profile Switcher ist ein NPM-Paket, das Node.js voraussetzt. Ist dies gegeben, lässt es sich einfach per "npm install -g aws-profile-switcher" installieren. Anschließend steht das Commandline-Tool "switcher" zur Verfügung. "switcher ls" zeigt die vorhandenen Accounts, "switcher -h" zeigt einen kurzen Hilfetext". 

Der aktuelle Default-Account lässt sich dann mit "switcher switch Accountname" oder mit "switcher switch -i Nummer" festlegen. "switcher current" oder kurz "switcher c" zeigt noch einmal den aktuellen Default-Account. 

23.05.2018
comments powered by Disqus

Artikel der Woche

Setup eines Kubernetes-Clusters mit Kops

Vor allem für Testinstallationen von Kubernetes gibt es einige Lösungen wie Kubeadm und Minikube. Für das Setup eines Kubernetes-Clusters in Cloud-Umgebungen hat sich Kops als Mittel der Wahl bewährt. Wir beschreiben seine Fähigkeiten und geben eine Anleitung für den praktischen Einsatz. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Container

Wie setzen Sie Container ein?

  • Gar nicht
  • Docker standalone
  • Docker mit Kubernetes
  • Docker mit Swarm
  • Docker mit anderem Management
  • LXC/LXD
  • Rocket
  • CRI-O auf Kubernetes
  • Container auf vSphere
  • Andere (siehe Kommentare auf der Ergebnisseite)

Google+

Ausgabe /2018

Microsite