Tcconfig: Traffic Shaping für Linux

Jede Woche erscheint in unserem Newsletter ein neuer ADMIN-Tipp. Eine Sammlung aller Tipps finden Sie im Archiv der ADMIN-Tipps.

Ein neues Tool vereinfacht die Traffic-Shaping-Konfiguration mit Linux. 

Tsuyoshi Hombashi hat mit "tcconfig" auf Github ein neues Tool veröffentlicht, das bei der Konfiguration von Traffic Shaping (Bandbreitenkontrolle) auf Linux-Systemen hilft. Linux-Distributionen bringen dafür üblicherweise ein Kommando namens "tc" (kurz für "Traffic Control") mit, das aber schwierig zu bedienen ist. 

Ein Bandbreitenlimit für ein Netzwerk-Interface setzt beispielsweise der folgende Aufruf:

# tcset --device eth0 --rate 100k

Für Test-Setups praktisch sind die folgenden Aufrufe, die eine Verzögerung festsetzen respektive den Verlust von Paketen simulieren:

# tcset --device eth0 --delay 100
# tcset --device eth0 --loss 0.1

Weiter als tcconfig geht das Wondershaper-Skript, das sich auf Routern dafür verwenden lässt, nach festlegten Regeln bestimmten Traffic gegenüber anderem zu bevorzugen. Damit lässt sich für einzelne Service in einem gewissen Umfang "Quality of Service" (QoS) gewährleisten. Das stellt etwa sicher, dass SSH-Sessions noch benutzbar bleiben, wenn andere im Netz Videos anschauen. 

02.03.2016

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Artikel der Woche

OpenSSL

Als Protokoll ist SSL/TLS täglich im Einsatz. Mozilla und Google haben kürzlich erklärt, dass mehr als 50 Prozent der HTTP-Verbindungen verschlüsselt aufgebaut werden. Googles Chrome soll ab 2017 sogar vor unverschlüsselten Verbindungen warnen, wenn Sie dort sensible Daten eingeben können. In unserem Security-Tipp werfen wir einen Blick hinter die Kulissen von OpenSSL und zeigen dessen vielfältige Möglichkeiten auf. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Linux-Distro

Welche Linux-Distribution setzen Sie vorwiegend auf dem Server ein?

  • Arch Linux
  • CentOS
  • Debian
  • Fedora
  • openSUSE
  • Oracle Linux
  • Red Hat Enterprise Linux
  • SUSE Linux Enterprise Server
  • Ubuntu
  • andere Linux-Distribution
  • FreeBSD
  • OpenBSD

Google+

Ausgabe /2017

Microsite