Ubuntu 12.04 LTS Server mit HP-Zertifizierung

24.04.2012

Canonical und Hewlett-Packard haben den Ubuntu-Server 12.04 LTS für einige Proliant-Server von HP zertifiziert.

HP liefert für die zertifizierten Systeme Ubuntu-Treiber und eine darauf angepasste Managementsoftware mit. Die neue Proliant-Generation 8 ist in der Zertifizierung enthalten. Käufer der ausgewählten HP-Server erhalten den Hardwaregarantie-Support für den Ubuntu-Betrieb dann direkt bei HP.

Beide Partner wollen ihre Zusammenarbeit vertiefen, heißt es in der Ankündigung. Ziel sei es, HP-Server künftig gleich nach deren Einführung für Ubuntu zu zertifizieren. Die Zertifzierungsmatrix für Ubuntu ist bei Hewlett-Packard online zu finden.

[Diese Meldung stammt von Linux-Magazin Online]

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

HP will SAP-Solaris-Anwender migrieren

Hewlett-Packard ermöglicht nun für deutsche Kunden mit "HP Migration in a Box" die Migration von SAP-Anwendungen auf Integrity- und Proliant-Server mit Windows, Linux oder HP-UX.

Artikel der Woche

Udev mit virtuellen Maschinen

Für viele Cloud-Admins steht das Udev-System des Kernels und die zugehörigen Regeln für eine endlose Neunummerierung der Netzwerkschnittstellen und manuelle Anpassungen. Dass man auch ohne wildes Löschen von Systemdateien obenauf bleiben kann, zeigt dieser Artikel. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Ausgabe /2015

Cloud Computing

Cloud Computing ist für mich

  • ein Buzzword ohne konkrete Auswirkungen auf meine Arbeit.
  • eine sinnvolle Technologie, die ich allerdings so bald nicht einsetzen werde.
  • eine interessante Technologie, die ich bereits praktisch evaluiere.
  • Alltag - ich setze heute bereits Clouds produktiv und erfolgreich ein.
  • alter Wein im neuen Schlauch. Was ist der Unterschied zu Virtualisierung?

Microsoft Azure