UpTimes jetzt digital

07.08.2012

UpTimes, die Mitgliederzeitschrift der German Unix User Group (GUUG), ist jetzt erstmals digital erschienen.

Die aktuelle Ausgabe, die hier heruntergeladen werden kann, läutet nun mit der neuen Chefredakteurin Anika Kehrer eine Ära künftiger PDF-Ausgaben ein. Zuvor war die Zeitschrift, die technische Artikel, Berichte von Veranstaltungen, Buchrezensionen und vieles mehr enthält, bis 2008 kostenlos an Mitglieder verschickt worden. Danach ergab sich eine längere Pause. Neben einer Winter- und einer Sommer-Ausgabe soll nun wieder jährlich eine dritte Ausgabe mit den Proceedings der von der GUUG veranstalteten Frühjahrsfachgespräche erscheinen. Die Erscheinungstermine für das kommende Jahr sind bereits festgelegt. Alle Inhalte stehen  unter der CC-BY-SA-Lizenz.

Ähnliche Artikel

Artikel der Woche

Workshop: Performance-Optimierung von Red Hat Enterprise Linux

Hegen IT-Verantwortliche den Wunsch nach Performance-Gewinnen für die Server-Infrastruktur, ist dies unzureichender Leistung geschuldet oder fehlendem Platz für die Hardware-Erweiterung. Denn mehr Rechenpower lässt sich auf zwei Arten erzielen: Investitionen in zusätzliche Hardware oder die bessere Nutzung vorhandener Ressourcen. Letzteres erfordert einiges an Know-how und erfordert eine genaue Analyse der vorhandenen Umgebung. Dieser Artikel beschreibt die Optimierung von I/O, Netzwerk und CPU auf Basis von Red Hat Enterprise Linux. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Ausgabe /2014

Cloud Computing

Cloud Computing ist für mich

  • ein Buzzword ohne konkrete Auswirkungen auf meine Arbeit.
  • eine sinnvolle Technologie, die ich allerdings so bald nicht einsetzen werde.
  • eine interessante Technologie, die ich bereits praktisch evaluiere.
  • Alltag - ich setze heute bereits Clouds produktiv und erfolgreich ein.
  • alter Wein im neuen Schlauch. Was ist der Unterschied zu Virtualisierung?

Microsoft Azure