Version 3.0.6 von openITCOCKPIT erschienen

04.02.2016

Die neue Version verfügt über eine komplett überarbeitete Benutzeroberfläche und basiert auf Ubuntu 14.04LTS.

Die Monitoring-Lösung openITCOCKPIT ist ab sofort in Version 3.0.6 verfügbar. Die neue Version verfügt über eine komplett überarbeitete Benutzeroberfläche, die für den Einsatz auf mobilen Endgeräten geeignet ist. Mit Version 3 setzt openITCOCKPIT erstmals auf Naemon und Ubuntu 14.04 LTS und unterstützt damit zwei etablierte Standardtechnologien. Über das intelligente Interface können Naemon, Nagios und andere Nagios-Forks konfiguriert und mit Business-Funktionalitäten versehen werden. Durch die Clusterfähigkeit lässt sich openITCOCKPIT jetzt auch auf beliebig viele Standorten ausrollen, ohne Einbußen bei der Leistung oder Hochverfügbarkeit hinnehmen zu müssen.

Für Version 3 wurden die Module Nagvis und pnp4nagios durch Module ersetzt, die eine bessere Skalierbarkeit und bessere Visualisierungsmöglichkeit bieten. Anstatt Nagvis wird MapModul verwendet, das auch in großen Umgebungen gut skaliert. Das Modul pnp4nagios wurde durch Grapher ersetzt, da Grapher über ansprechendere Datenvisualisierungen verfügt. Beide Module integrieren sich besser in openITCOCKPIT und sind aufgrund ihrer übersichtlicheren Codebasis besser an die Anforderungen der Anwender anpassbar.

Durch die offene RESTful API fügt sich openITCOCKPIT nahtlos in Rechenzentrumsprozesse ein und lässt sich an Ticketsysteme, CMDB, Configuration Management, Cloud-Plattformen, SAP und weitere Systeme anbinden. Mit der Erweiterung der openITCOCKPIT API um die Read-Funktionalität ist die REST API in Version 3.0.6 vollständig einsatzfähig.

Für Anwender, die openITCOCKPIT in großen Umgebungen betreiben wollen, bietet der Hersteller it-novum entsprechende Support-Pakete und Business-Addons an. Erweiterungen gibt es unter anderem für Eventkorrelation, SAP (auf SAPCONTROL Webservice, nicht CCMS basierend), AS/400 bzw. iSeries/i5, Storage Management-Systeme (Netapp, Ceph, openATTIC). Schnittstellen existieren für Ticketsysteme, CMDB, Cloud-Plattformen, SAP und weitere Systeme und Anwendungen. 

 openITCOCKPIT 3.0.6 steht auf Github frei zum Download zur Verfügung. 

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Neue Version von Open-IT-Cockpit

Die neueste Ausgabe der freien Monitoring-Lösung bringt zahlreiche Neuerungen und ist jetzt mandantenfähig.

Artikel der Woche

Support-Ende von SMBv1

Mit dem aktuellen Update für Windows 10 und Windows Server 2016 steht eine Änderung ins Haus, die gerade für Benutzer älterer Linux-Distributionen große Auswirkungen hat. Nachdem Microsoft es über viele Jahre schon angekündigt hat, entfernt der Konzern mit dem aktuellen Update-Release den Support für das SMB-Protokoll 1. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Linux-Backup

Welche Backup-Lösung setzen Sie für Linux im professionellen Umfeld ein?

  • keine
  • eigene Scripts
  • rsnapshot
  • rdiff-backup
  • Bacula
  • Bareos
  • Borg
  • Duplicity
  • Amanda
  • Burp
  • Clonezilla
  • Acronis
  • Arkeia
  • SEP sesam
  • Veeam
  • Redo Backup
  • Relax-and-Recover
  • andere kommerzielle Software
  • andere Open-Source-Software

Google+

Ausgabe /2017

Microsite