Zentyal 3.3 ersetzt Microsoft Exchange

17.12.2013

In der neuen Version kann der Linux-basierte Small Business Server als Ersatz für Exchange eingesetzt werden.

Wie die Firma Zentyal bekanntgibt, ist ab sofort die Version 3.3 ihrer Linux-Distribution verfügbar. Das Highlight des neuen Release ist, dass es dank der Integration des OpenChange-Projekts die wesentlichen Funktionen eines Exchange-Servers übernehmen kann. Windows-Anwender können die Funktionen über ein Web-Interface oder Outlook verwenden. Ein Migrations-Tool übernimmt Kontakte und Kalenderdaten von einer existierenden Exchange-Installation. Eine Reihe kleinerer Verbesserungen, etwa an der Zentyal-GUI, runden das neue Release ab.

Zentyal gibt es als kostenlose Community-Version sowie in zwei Ausführungen als Subskriptionsprodukt, für das der Hersteller kostenpflichtigen Support anbietet. Die Small Business Edition ist auf 25 Benutzer begrenzt, die Enterprise Edition ist unbeschränkt. Eine Übersicht über die Funktionen gibt ein Vergleich von Small Business Servern auf Linux-Basis im ADMIN 05/2012.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Zentyal 4.2 veröffentlicht

Das neue Release des selbsterklärten Exchange-Ersatzes bringt die aktuellste Samba-Version mit. 

Artikel der Woche

Setup eines Kubernetes-Clusters mit Kops

Vor allem für Testinstallationen von Kubernetes gibt es einige Lösungen wie Kubeadm und Minikube. Für das Setup eines Kubernetes-Clusters in Cloud-Umgebungen hat sich Kops als Mittel der Wahl bewährt. Wir beschreiben seine Fähigkeiten und geben eine Anleitung für den praktischen Einsatz. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Container

Wie setzen Sie Container ein?

  • Gar nicht
  • Docker standalone
  • Docker mit Kubernetes
  • Docker mit Swarm
  • Docker mit anderem Management
  • LXC/LXD
  • Rocket
  • CRI-O auf Kubernetes
  • Container auf vSphere
  • Andere (siehe Kommentare auf der Ergebnisseite)

Google+

Ausgabe /2018

Microsite