openSUSE Leap 15 erlaubt Upgrades auf Enterprise-Version

25.05.2018

Die SUSE-Entwickler synchronisieren den Versionsstand ihrer Distributionen soweit, dass künftig Upgrades von openSUSE auf SLES möglich sind. 

openSUSE Leap 15 steht zum Download bereit. Damit haben die SUSE-Entwickler nach jahrelanger Entwicklung de Punkt erreicht, an dem die Kerne der freien openSUSE- und der Enterprise-Distribution identisch sind. Damit sollen künftig Upgrades von openSUSE 15 auf das für dieses Jahr erwartete SUSE Linux Enterprise 15 möglich sein. 

Statt dem hauseigenen Firewall-Tool wird jetzt der auch von Red Hat und CentOS verwendete Firewalld eingesetzt. openSUSE Leap 15 lässt sich auch als sogenannter transaktionaler Server installieren, der transaktionale Updates und ein readonly Root-Dateisystem verwendet. 

Mit Hilfe des Open-Build-Service und OpenQA ist openSUSE Leap 15 nach Meinung der Entwickler die bestgetestete Linux-Distribution. Bisher steht sie für die x86_64-Architektur zur Verfügung, an den Ports für ARM64 und POWER arbeitet die Community noch. 

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

openSUSE Leap 42.2 bekommt Server-Variante

SUSE preist seine neue Leap-Version als optimales Release für Profis an. 

Artikel der Woche

Setup eines Kubernetes-Clusters mit Kops

Vor allem für Testinstallationen von Kubernetes gibt es einige Lösungen wie Kubeadm und Minikube. Für das Setup eines Kubernetes-Clusters in Cloud-Umgebungen hat sich Kops als Mittel der Wahl bewährt. Wir beschreiben seine Fähigkeiten und geben eine Anleitung für den praktischen Einsatz. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Container

Wie setzen Sie Container ein?

  • Gar nicht
  • Docker standalone
  • Docker mit Kubernetes
  • Docker mit Swarm
  • Docker mit anderem Management
  • LXC/LXD
  • Rocket
  • CRI-O auf Kubernetes
  • Container auf vSphere
  • Andere (siehe Kommentare auf der Ergebnisseite)

Google+

Ausgabe /2018

Microsite