Server Templates mit Oracle VM

Wer Images für virtuelle Server erstellen will, braucht gemeinhin weitreichende Systemkenntnisse und Zeit. Der Prozess ist fehlerträchtig und schwer zu standardisieren. Mit den Server Templates für die freie Oracle VM lassen sich individuell angepasste Images für virtuelle Maschinen allerdings mit wenigen Klicks in einer Web-Oberfläche installieren und starten.

Artikel als PDF herunterladen

Server Templates mit Oracle VM 708,39 kB

Kommentare

OK

...das kann ja passieren ;-)

Re: Andreas Giese

Entschuldigung, da war eine kleine technische Panne im Spiel. Der Artikel sollte frei sein und ist es jetzt auch.

Bauernfängerei

Im Werbe-Pamphlet vom Admin-Magazin wird dieser Artikel als "frei" bezeichnet - auf diese Seite geleitet, darf man ihn dann doch bezahlen... So macht Ihr euch keine Freunde!!!

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Solaris 11.2 verfügbar

Oracle integriert unter anderem die Cloud-Computing-Plattform OpenStack von Grund auf in die neue Solaris-Version.

Artikel der Woche

OpenSSL

Als Protokoll ist SSL/TLS täglich im Einsatz. Mozilla und Google haben kürzlich erklärt, dass mehr als 50 Prozent der HTTP-Verbindungen verschlüsselt aufgebaut werden. Googles Chrome soll ab 2017 sogar vor unverschlüsselten Verbindungen warnen, wenn Sie dort sensible Daten eingeben können. In unserem Security-Tipp werfen wir einen Blick hinter die Kulissen von OpenSSL und zeigen dessen vielfältige Möglichkeiten auf. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Linux-Distro

Welche Linux-Distribution setzen Sie vorwiegend auf dem Server ein?

  • Arch Linux
  • CentOS
  • Debian
  • Fedora
  • openSUSE
  • Oracle Linux
  • Red Hat Enterprise Linux
  • SUSE Linux Enterprise Server
  • Ubuntu
  • andere Linux-Distribution
  • FreeBSD
  • OpenBSD

Google+

Ausgabe /2017

Microsite