PCI-Devices des Hosts an die Kernel Virtual Machine KVM durchreichen

Was ist schon real?

, ,
Virtualisierung mit Open-Source-Tools brummt. das schlanke und schnelle KVm reicht seit Kurzem auch physische PCI-Hardware direkt durch, wenn der Admin ein paar Sachen beachtet. Wie das ohne Probleme klappt, zeigt diese Anleitung.
Auch wenn auf der Packung "Cloud Computing" steht, steckt dahinter eigentlich Virtualisierungstechnologie mit cleveren Management-Funktionen. ADMIN 05/2010 ... (mehr)

Der komplette Artikel ist nur für Abonnenten des ADMIN Archiv-Abos verfügbar.

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Linux-Virtualisierung ohne Qemu

Seit vor gut 10 Jahren der kernelbasierte Linux-Hypervisor KVM entwickelt wurde, gehört Virtualisierung auf Linux zum Alltag. Typischerweise wird KVM zusammen mit Qemu verwendet, das aber älter ist und komplett unabhängig von KVM entwickelt wurde. Dieser Artikel beschreibt, wie Qemu und KVM zusammenarbeiten, wie KVM intern funktioniert und stellt mit kvmtool eine schlanke Alternative zu Qemu vor.

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Ausgabe /2020