Was das Backup wert war, erweist sich, sobald man es versucht ganz oder teilweise wiederherzustellen. Spätestens dann macht sich die Wahl des richtigen Tools ... (mehr)

Fazit

MCollective ist ein sehr mächtiges Tool für die Verwaltung großer Server-Landschaften, wie sie insbesondere bei virtuellen und Cloud-Setups immer häufiger werden. Wer nur eine Handvoll Systeme zu betreuen hat, dem wird der Einrichtungsaufwand der einzelnen Knoten wohl zu hoch sein. Wer aber viele Systeme zu verwalten hat, lernt das modulare Konzept von MCollective und seinen Nutzen sehr schnell zu schätzen. Dank der Möglichkeit, eigene Agenten in das Framework zu integrieren und die gesamte Umgebung mit einem Konfigurationsmanagements-Tool der Wahl einzusetzen, lassen sich die Funktionen des Frameworks nahezu unbegrenzt erweitern. (ofr)

Infos

  1. Thorsten Scherf, Agiles System-Management in großen Systemlandschaften, ADMIN 02/2011, S. 16
  2. MCollective Projektseite:http://docs.puppetlabs.com/mcollective/
  3. Fabric Projektseite: http://fabfile.org/
  4. Capistrano Projektseite: http://www.capify.org/
  5. ActiveMQ Apache Projekt: http://activemq.apache.org/
  6. RabbitMQ Projektseite: http://www.rabbitmq.com/
  7. SimpleRPC-Agents: http://docs.puppetlabs.com/mcollective/simplerpc/agents.html
  8. Thomas Gelf, Konfigurationsverwaltung mit Puppet, ADMIN 06/2010
  9. MCollective und ActiveMQ RPMs: http://puppetlabs.com/downloads/mcollective/
  10. EPEL-Software Repository: http://download.fedora.redhat.com/pub/epel/5/i386/epel-release-5-4.noarch.rpm
  11. ActiveMQ HA-Setup: http://www.devco.net/archives/2009/11/10/activemq_clustering.php
  12. MCollective Plugins: http://projects.puppetlabs.com/projects/mcollective-plugins/wiki
  13. MCollective Writing Agents Howto: http://docs.puppetlabs.com/mcollective/reference/basic/basic_agent_and_client.html

Der Autor

Thorsten Scherf arbeitet als Senior Consultant für Red Hat EMEA. Er ist oft als Vortragender auf Konferenzen anzutreffen. Wenn ihm neben der Arbeit und Familie noch Zeit bleibt, nimmt er gerne an Marathonläufen teil.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Konfigurationsverwaltung mit Puppet

Mit der Serverlandschaft wächst auch der damit verbundene Verwaltungsaufwand. Konfigurationsmanagement soll helfen ihn zu reduzieren. Hierzu bietet Puppet einen modernen und flexiblen Ansatz.

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2019