RAID-Technologie verspricht höhere Performance und mehr Sicherheit beim permanenten Speichern von Daten. Die ADMIN-Redaktion gibt einen Überblick über ... (mehr)

In Entwicklung

Obwohl Julia eine vielversprechende Sprache für das technische Computing ist, ist sie noch sehr jung und unterliegt vielen Veränderungen Aus diesem Grund ist Julia zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht für den harten Produktiveinsatz geeignet, wohl aber zur spielerischen Auseinandersetzung auf so gut wie jedem Desktop-PC. Es sind sowohl Source- wie Binary-Pakete mit Hinweisen für die Installation auf [5] verfügbar.

Dieser Beitrag konnte nur einen kleinen Einblick in Julias Fähigkeiten zur Parallelverarbeitung geben, aber hoffentlich schon ein Gefühl für die Leistungsstärke von Julias Parallelverarbeitungsmodell vermitteln.

Schließlich soll Julia nicht herabgemindert werden, wenn es manchmal als "Bastlersprache" bezeichnet wird. Es ist gerade ein großer Vorteil von Julia, dass die Hürden für erste Versuche niedrig liegen. Wer mit MATLAB vertraut ist, wird einen einfachen Zugang finden.

Das Nette am Basteln ist, man kann einfache Dinge schnell probieren, Ideen testen, und nach kurzer Zeit einen Prototyp fertig haben. Das dieser Prototyp dann so schnell läuft wie in "richtigem" Code ist ein willkommener Vorteil.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Tipps, Tricks & Tools

In jeder Ausgabe präsentiert Ihnen IT-Administrator Tipps, Tricks und Tools zu den aktuellen Betriebssystemen und Produkten, die in vielen Unternehmen im Einsatz sind. Wenn Sie einen tollen Tipp auf Lager haben, zögern Sie nicht und schicken Sie ihn per E-Mail an tipps@it-administrator.de.

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2019