IT-Administrator Training

Best Practices Hyper-V

Durch stete Verbesserungen seitens Microsoft hat sich Hyper-V mittlerweile zur ernsthaften Konkurrenz zu vSphere aufgeschwungen. Da der mittlerweile durchaus mit Enterprise-Funktionalitäten ausgestattete Hypervisor zudem kostenlos zu haben ist, findet er zunehmend Zuspruch in Rechenzentren. Sei es als Ersteinstieg in die Virtualisierung, als Ersatz für einen bestehenden Hypervisor oder als zweite Virtualisierungsplattform – die Einführung und der Betrieb sollten Best Practices folgen. Diese kennt wie kein Zweiter Nils Kaczenski, MVP für Hyper-V, der in unserem neuen Training Hyper-V-Administratoren den optimalen Einsatz von Microsofts Hypervisor aufzeigt.
Für die Mai-Ausgabe hat sich IT-Administrator den Schwerpunkt 'Messaging & Collaboration' auf die Fahnen geschrieben. Lesen Sie darin, wie Sie die Open ... (mehr)

Grundlage jedes erfolgreichen IT-Projekts ist die solide Planung und Hyper-V macht hier keine Ausnahme. Ganz im Gegenteil: Ist eine Neueinführung vorgesehen, betreffen die notwendigen Anpassungen der Infrastruktur Server, Storage und auch das Netzwerk. Hier wird Nils Kaczenski typische Stolperfallen aus dem Weg räumen, um dann Best Practices bei der Installation und Grundkonfiguration vorzustellen.

 

Doch auch nach der Einführung lässt sich im laufenden Betrieb noch vieles optimieren, um die Leistungsfähigkeit von Features wie etwa der Livemigration vollständig auszunutzen. Hier lässt Sie der Dozent an seinem reichen Erfahrungsschatz aus der Praxis des Hyper-V-Betriebs teilhaben und stellt Best Practices für Clustering, Livemigration und Zuverlässigkeit des Systems vor. Unser Training zeigt darüber hinaus, welche Optimierungen in der Konfiguration der virtuellen Maschinen erfolgen und wie Administratoren mehr Sicherheit und Stabilität in ihrer Hyper-V-Infrastruktur gewährleisten.

 

Unser neues Training wendet sich an Windows-Administratoren, die den Aufbau einer Hyper-V-Infrastruktur planen oder die bestehende Landschaft optimieren möchten. Wir vermitteln dieses Wissen als Vortrag, der durch zahlreiche Demos des Dozenten unterstützt wird. Zu jedem der drei Termine stehen 25 Plätze bereit, die unserer Erfahrung nach schnell vergeben sein werden – wie immer sichert eine schnelle Anmeldung Ihren Wunschtermin und -ort. Alle Details zur Anmeldung finden Sie im Kasten auf dieser Seite. (jp)

Dozent

Nils Kaczenski ist seit Mitte der Neunzigerjahre als Consultant für Windows-Netzwerke tätig und berät Firmen und Administratoren in technischen und strategischen Fragen. Für sein Engagement in Online-Communities hat Microsoft ihn seit 2003 regelmäßig als Most Valuable Professional (MVP) für Directory Services und Hyper-V

...

Der komplette Artikel ist nur für Abonnenten des ADMIN Archiv-Abos verfügbar.

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Neue Termine und Themen für IT-Administrator Trainings

Für den Spätsommer und Herbst hat IT-Administrator neue Termine für die ausgebuchten Trainings "Client-Management", "Best Practices Hyper-V" und "vSphere-Tuning und -Monitoring" aufgelegt. Komplett neu ist unser Training "Open Source-Monitoring". Auf dieser Seite finden sie kompakt alle Informationen zu Veranstaltungsorten und -terminen. Da mit einer großen Nachfrage zu rechnen ist, lohnt sich eine schnelle Anmeldung.

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2019