Täglich prasseln verschiedenste Angriffe auf die IT-Systeme von Unternehmen ein. Die breite Masse lässt sich zwar mit Standardmitteln wie Virenscannern ... (mehr)

Fazit

Das OpenSSL-Framework stellt mit den beiden integrierten Tools s_client und x509 zwei sehr nützliche Werkzeuge zur Verfügung, um X.509-Zertifikate näher zu untersuchen. Im Zweifelsfall lassen sich hiermit Fehler leicht identifizieren und beheben.

(of)

Link-Codes

[1] Let's Encrypt: https://letsencrypt.org/

[2] Let's Encrypt Downloads: http://letsencrypt.readthedocs.org/en/latest/using.html#operating-system-packages/

[3] Fedora RPMs: http://koji.fedoraproject.org/koji/packageinfo?packageID=21509/

[4] Mozilla Root-CA Liste: https://wiki.mozilla.org/CA:IncludedCAs/

[5] Zertifikate von Let's Encrypt in Apache, Nginx und HAProxy verwenden

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Zertifikate von Let's Encrypt in Apache, Nginx und HAProxy verwenden

Seit Anfang Dezember stehen die kostenlosen Zertifikate von Let's Encrypt zur Verfügung. Mit wenig Aufwand lassen sie sich mit den üblichen Webservern wie Apache oder Nginx und mit HAProxy verwenden.

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2019