Die Zusammenarbeit und der Datenaustausch stehen im Mittelpunkt der Februar-Ausgabe des IT-Administrator. Darin betrachten wir die Teamarbeit mit Office 365 und ... (mehr)

Fazit

Phabricator ist eine Projektmanagement-Software mit vielen Funktionen, vom Chat über Trouble- und Bugtickets bis zum Wiki. Die webbasierten Tools sind einfach zu benutzen und erfüllen ihren Zweck hervorragend. Lediglich der Update-Prozess ist etwas gewöhnungsbedürftig: Mit einem Rolling Release, das ein Update aus dem Quellcode-Repository erfordert, stellt sich für den Admin die Frage, wann er denn überhaupt updaten soll. Ein konventionelles Release-Modell wäre hier einfacher verständlich. Wem das alles zu kompliziert ist, der kann die kommerzielle, gehostete Version namens Phacility in Betracht ziehen.

Link-Codes

[1] Phabricator: https://www.phacility.com/phabricator/

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

MySQL-Dumps mit Namens-Patterns

Wie immer fehlt genau das Feature, das man für die aktuelle Aufgabe braucht. Aber mit einigen Klimmzügen lässt sich das Problem trotzdem erledigen.

Artikel der Woche

Setup eines Kubernetes-Clusters mit Kops

Vor allem für Testinstallationen von Kubernetes gibt es einige Lösungen wie Kubeadm und Minikube. Für das Setup eines Kubernetes-Clusters in Cloud-Umgebungen hat sich Kops als Mittel der Wahl bewährt. Wir beschreiben seine Fähigkeiten und geben eine Anleitung für den praktischen Einsatz. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Container

Wie setzen Sie Container ein?

  • Gar nicht
  • Docker standalone
  • Docker mit Kubernetes
  • Docker mit Swarm
  • Docker mit anderem Management
  • LXC/LXD
  • Rocket
  • CRI-O auf Kubernetes
  • Container auf vSphere
  • Andere (siehe Kommentare auf der Ergebnisseite)

Google+

Ausgabe /2018

Microsite